28. Dezember 2019
ESPORTS

League of Legends erzielt mit Worlds neuen Rekord – beliebteste Esport-Events 2019

Esport 2019 zieht bei Großevents mehrere Millionen Zuschauer an. Als Weltrekordhalter bleibt League of Legends an der Spitze. Dota 2 und Fortnite veranstalten mit die meistgesehenen Events des Jahres. In den Top 10 finden sich drei Mobile Games.

Der Esport befindet sich weiter auf Rekordjagd: League of Legends (LoL) hat laut escharts.com mit einem Spitzenquote von fast vier Millionen Zuschauern bei der Weltmeisterschaft 2019 in Europa den Esport-Zuschauerrekord gebrochen. Das geschah aber nicht im Finale, sondern bereits im Halbfinale zwischen G2 Esports (G2) und SK Telecom T1 (SKT). Bei der Erfassung der Zuschauerzahlen addiert Esports Charts die Zuschauer der Anbieter YouTube, Twitch, Facebook, AfreecaTV, Garena Live und Naver. Im Vergleich zu den Jahren 2017 und 2018 konnte League of Legends seine Zuschauerzahl fast verdoppeln. Die Worlds 2017 sahen 2,1 Millionen Zuschauer, ein Jahr später waren es zwei Millionen – auch das waren die Rekordwerte der jeweiligen Jahre. 

An zweiter Stelle rangiert Fortnite, das im Juli seine erste Weltmeisterschaft in New York ausgetragen hatte. Den Überraschungssieg des erst 16 Jahre alten Kyle “Bugha” Giersdorf verfolgten 2,3 Millionen Zuschauer. Auf dem dritten Platz findet sich mit zwei Millionen Zuschauern aus europäischer Sicht überraschend die im November gespielte Free Fire World Series in Rio de Janeiro. “Free Fire” ist ein in Asien und Südamerika beliebtes mobiles Battle Royale. Auch der in Thailand veranstaltete Free Fire World Cup 2019 überschritt knapp die Millionengrenze und schafft es auf den siebten Platz der Top 10.

In der Zuschauergunst auf dem vierten Platz rangiert das The International – die WM in Dota 2. Das im August in China veranstaltete Turnier versammelte 1,9 Millionen Zuschauer vor den Monitoren. Auf dem fünften Platz taucht erneut League of Legends mit dem Mid-Season Invitational 2019 in Taiwan und Vietnam auf. Wieder schaffte LoL eine stattliche Zuschauerzahl von 1,7 Millionen. Dahinter folgt der Shooter Counter-Strike: Global Offensive (CS:GO) auf Position sechs.

CS:GO-Majors in den Top 10

Allerdings veranstaltet Entwickler Valve 2019 zwei Major-Turniere – die als prestigeträchtigste in CS:GO gelten. Das IEM Katowice Major in Polen sahen 1,2 Millionen Zuschauer, das im August veranstaltete StarLadder Major in Berlin sahen 837.000 Zuschauer und landet damit in der Rangliste auf dem achten Platz.

Platz neun und zehn belegen die zwei Mobile Games PlayerUnknown’s Battlegrounds (PUBG) Mobile und Arena of Valor. Den Arena of Valor World Cup 2019 in Vietnam sahen 764.000 Zuschauer. Auf dem zehnten Rang finden sich die in Malaysia veranstalteten PUBG Mobile Club Open – Fall Split Global Finals, die 525.000 Zuschauer versammeln konnten.

Optimale Voraussetzungen für Rekord

Das Jahr 2019 schreibt also eine Rekordgeschichte und spiegelt damit den Boom des Esport wider. Stellvertretend dazu kann die Entwicklung der Zuschauerzahlen in League of Legends betrachtet werden, das bei den Worlds 2019 die Zuschauerzahl fast verdoppeln konnte. Dass der Trend sich fortsetzt ist kein Selbstläufer. LoL-Experten interpretieren die Rekordzahl in diesem Jahr auch mit den optimalen Voraussetzungen: Die Konkurrenz zwischen den asiatischen und europäischen Topteams elektrisierte die Massen und der Austragungsort Europa war zuschauerfreundlich für die LoL-Hochburgen Asien und Europa.

Grafik: escharts.com

Latest
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen