Zur Übersicht

EA Sports blamiert sich erneut – Flashback Cristiano Ronaldo sorgt für Lacher

EA Sports veröffentlichte eine Flashback Version von Superstar Cristiano Ronaldo aus seiner Zeit bei Manchester United. Die Community ist verwirrt.

EA Sports brachte am Freitagabend eine neue Squad Building Challenge (SBC) heraus. Normalerweise würde man sich darüber freuen, vor allem, wenn die SBC den Namen Cristiano Ronaldo trägt.

Anzeige
Flashback Cristiano Ronaldo

Die Flashback-Karte von CR7 ehrt das erste Jahr des Portugiesen in der Premier League bei Manchester United. Die Karte selbst enttäuscht aber auf den ersten Blick.


Die Flashback-Karte hat eine Gesamtwertung von 87 und ist damit um fünf Punkte schwächer, als die Goldkarte des META-Spielers.

Fast 300.000 Münzen für die schlechteste CR7-Karte

Wer sich die Karte trotz durchschnittlicher Werte holen möchte, muss insgesamt drei Teams im Wert von fast 300.000 Münzen eintauschen.

Challenge #1
Min. einen Spieler aus der Liga NOS (POR 1)
Min. eine Informkarte
Min. ein 80er-Teamrating
Min. eine 80er-Teamchemie

Challenge #2
Min. einen Manchester-United-Spieler
Min. eine Informkarte
Min. ein 84er-Teamrating
Min. eine 75er-Teamchemie

Challenge #3
Min. einen Premier-League-Spieler
Min. ein 86er-Teamrating
Min. eine 65er-Teamchemie

Der Abschluss dieser SBC bringt euch nicht nur die Flashback-Karte, sondern auch ein Jumbo Goldpack, ein Prime Electrum Spielerpack und ein seltenes gemischtes Spielerpack.

Flashback-SBC zu teuer

Die größte Kritik an dieser Karte ist der Preis.

Für eine Karte mit diesen Werten würde man normalerweise keine 300.000 Münzen ausgeben wollen. Bezahlt wird hier also mehr für den Namen.

Cristiano Ronaldo für den Casual

Insgesamt hat es Matt Craig auf den Punkt gebracht.

Ob schlechter oder nicht. Die Karte ist deutlich günstiger und bringt das CR7-Feeling auch zu Gamern, die nicht so viele Münzen haben. Ingame hat man somit einen Spieler, der aussieht und sich bewegt wie Cristiano Ronaldo. Sind das die 300.000 Münzen auch schon Wert? Für viele wahrscheinlich schon.

Wer sich aber dann doch den aktuellen Portugiesen leisten möchte, kann sich etwas aus unserem Talk mit Trader MouhKay abschauen:

Weitere interessante Themen:

Welche guten Alternativen habt ihr gefunden? Schreibt es uns auf Facebook, Twitter oder Discord!

Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: EA Sports
*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr uns, da esports.com ohne Auswirkung auf die Höhe des Preises vom Anbieter eine kleine Provision erhält.