16. September 2019
World of Warcraft

WoW Classic: Von Exploitern und Hackern sowie anderen Geschichten | Clips der Woche

Wo viel gestreamt wird, da entstehen immer tolle Momente. Meistens zeigen sie eindrucksvoll, wie gut die Top-Spieler sind. Manchmal ist es eher zum Wegschauen. Wir haben für euch die besten Clips!

Eine weitere Woche voller Warteschlangen ist vorbei. Und es sieht alles danach aus, ob noch weitere dieser Tage auf die Spieler warten. Trotz der Probleme und Exploits mit Layering sollten sie vielleicht doch noch eine Weile darauf bauen, damit die Server nicht vollends kollabieren. Aber genug der Vorrede, auch diese Woche gab es natürlich reichlich Amüsantes aus Azeroth.

Bosse wiederholen mit Layering Exploit

Eines der großen Themen der Woche war die Neuigkeit, dass eine Vielzahl von Spielern gezielt einen Fehler ausgenutzt haben, um wiederholt Bosse farmen zu können. So umgingen sie anscheinend nicht nur das erneute Durchkämpfen der kompletten Instanz. Auch die Limitierungen auf die Anzahl der Dungeons, die man absolvieren kann, wurden ausgetrickst. Wie schockierend einfach der Exploit war, demonstrierte der Streamer Skarm. Der Fehler ist laut Blizzard nun eliminiert, aber die Bestrafung der Exploiter steht noch aus.

Jokerd findet einen Hacker

Aber auch neben dem oben genannten Exploit zeigt sich, dass mit dem Relaunch auch einige Hacker und Cheater im neuen alten Azeroth heimisch geworden sind. So findet der Speedleveling-Held Jokerd beim Hochziehen seines zweiten Charakters ein offensichtliches Beispiel:

“You got to play WoW”

Selbst mit diesen eher hässlichen Aspekten von Classic zieht der Charme des Hits die weltweit Millionen von Spielern immer noch in den Bann. Am deutlichsten wird dies wohl am Beispiel von Michael “shroud” Grzesiek, der weiterhin begeistert von WoW ist. Nicht einmal die Verluste unter seinen Abonnenten können ihn umstimmen:

Die Motivation zum Raiden

Aber vielleicht ist die Motivation dazu eine ganz andere? Der Spieler McConnell, regelmäßiger Gast bei Asmongolds Stream, hat dazu auf alle Fälle eine ganz klare Meinung:

Hochmut kommt vor dem Fall

Zu guter Letzt präsentieren wir euch ein sehr anschauliches Beispiel, welches beweist, dass man seine Gegner nie unterschätzen sollte. Selbst mit 30 Stufen Unterschied können unangenehme Überraschungen auf die Spieler warten. Schaut selbst rein, warum MOONMOON seinen Angriff sehr schnell bereuen musste:

Woche für Woche gibt es Clips, die man einfach gesehen haben muss. Welche Videos gehören eurer Meinung nach in unsere Sammlung? Welcher Clip hat euch am besten gefallen? Sagt es uns über die sozialen Netzwerke!

Bildquelle: Blizzard
Related