8. April 2019
ESPORTS

Weekend Recap: Von überraschenden Siegern bis zu krachenden Niederlagen

Das vergangene Wochenende hatte eSport-Fans eine Menge spannender Begegnungen und auch das ein oder andere unerwartete Ergebnis zu bieten. Während einige Wettbewerbe ihr Ende fanden, ging es an anderer Stelle von Neuem los.   

LEC 

Fnatic ist weiter auf Erfolgskurs und besiegte Splyce in Runde zwei der LEC-Playoffs mit 3:1. Titelfavorit G2 schlug Origen ohne Map-Verlust und zieht damit vorzeitig in das Finale ein. Origen hat aber, dank Hoffnungsrunde, noch einmal die Chance, gegen Fnatic den Patzer gegen G2 ungeschehen zu machen und doch noch in das Endspiel am 14. April nachzurücken. 

LCS 

Die Finalteilnehmer der amerikanischen LCS hingegen stehen nach diesem Wochenende bereits fest und heißen Team Liquid und Team SoloMid. Während Team Liquid dem Konkurrenten FlyQuest keine Chance ließ, lag Team SoloMid zunächst gegen Cloud9 hinten, konnte das Match schließlich noch spektakulär zum 3:2 Endstand drehen. 

ESLM

Die ESL Frühlingsmeisterschaften in Düsseldorf bescherten CS:GO- und League of Legends-Fans ein Wochenende voller Überraschungen. Während sich bei Counter-Strike das Team Alternate aTTax gegen den Titelfavoriten Sprout in einem spannenden Match durchsetzen konnte, heißt der LoL-Frühlingsmeister mousesports. In zwei langen und zermürbenden Runden konnte man sich gegen SK Gaming Prime mit 2:0 den Titel sichern.

Overwatch League: Stage 2

Die zweite Phase der Overwatch League startete derweil ohne große Überraschungen. New York Excelsior und die Vancouver Titans sind nach wie vor in der regulären Saison ungeschlagen. Schockierend schwach und als einziges Team bisher sieglos sind LA Valiant, die in der vergangenen Saison noch mit dem zweiten Platz der regulären Saison in die Playoffs einzogen.  

CS:GO StarSeries i-League 

Sieger der Starseries i-League in Shanghai ist Na’Vi. Nachdem sich das Team aus der Ukraine im Viertel- und Halbfinale relativ knapp gegen ENCE und die Renegades durchsetzen konnte, wurde Finalgegner Fnatic mit 3:0 klar geschlagen.

PUBG Europe League 

Nachdem die Tabelle in den letzten Wochen noch ordentlich durchgeschüttelt wurde, stehen auch in der PUBG Europe League nun die Topteams fest. Platz eins belegt ENCE, während Team Liquid und die Ninjas in Pyjamas auf Platz zwei und drei abschließen. Für das deutsche Team G2 reichte es trotz großer Hoffnungen letztendlich nur für Platz fünf. 

FUT-Champions-Cup 

Xbox spieler Musaad “MSDossary” Aldossary aus dem Team Rogue hat den FUT-Champions-Cup April gewonnen. Er besiegte im einseitigen Finale Vitality’s PS4-Spieler Corentin “Maestro” Thuillier mit 5:1. Zuvor hatte MSDossary in einem spannenden Halbfinale bereits Donavan “F2Tekkz” Hunt, der derzeit die Weltrangliste anführt, aus dem Turnier geworfen.

Bildquelle: LEC Riot Games 

Related
Mehr anzeigen