4. November 2019
League of Legends

Vier Millionen im Halbfinale: LoL-Worlds pulverisieren eSport-Zuschauerrekord

Das Halbfinale der League of Legends-Weltmeisterschaft zwischen G2 Esports und SK Telecom T1 hat mit knapp vier Millionen Zuschauern einen neuen Rekord aufgestellt. Das Duell der zwei LoL-Giganten fand am Sonntag in Madrid statt und wurde per Live-Stream und im TV weltweit übertragen.

Fast vier Millionen Zuschauer hatte das LoL-Worlds-Halbfinale am Sonntag in Madrid zwischen G2 Esports (G2) und SK Telecom T1 (SKT). Das sind mehr als doppelt so viele Zuschauer wie bei dem meist geschauten Spiel der Fußball-Bundesliga zwischen Bayern München und Borussia Dortmund in der vergangenen Saison. Der vorherige eSport-Rekord lag bei knapp zweieinhalb Millionen Zuschauern und wurde im Viertelfinale zwischen SKT und Splyce ebenfalls bei dieser LoL-WM aufgestellt.

Bei der Erfassung der Zuschauerzahlen von Esports Charts werden die verschiedenen Streams auf YouTube, Twitch, Facebook, AfreecaTV, Garena Live und Naver addiert. Die Zahlen der chinesischen Ausstrahlungen wurden bei der Berechnung nicht berücksichtigt, da diese zu ungenau sind.

Jedes Spiel der Serie brach den bestehenden Rekord

Im ersten Spiel der Halbfinal-Serie kam es bereits knapp zu einem neuen Rekord. Die Zuschauerzahlen für das zweite und dritte Spiel stiegen auf bis zu dreieinhalb Millionen. Das vierte und letzte Spiel kam auf sage und schreibe 3.985.787 Zuschauer. Nie erreichte ein eSport-Event nur annähernd diese Zahlen.

Auf der Streaming-Plattform Twitch sahen über eineinhalb Millionen Menschen die Übertragung gleichzeitig. Auf der Video-Plattform YouTube sogar knapp zwei Millionen. Vor dem Turnier war der Fortnite World Cup mit über zwei Millionen Zuschauern das meist geschaute eSport-Event. Auch die LoL-Weltmeisterschaften 2017 und 2018 erreichten über zwei Millionen Zuschauer.

Rekord wird wohl nicht im Finale gebrochen

Im Finale der Weltmeisterschaft wird der Rekord voraussichtlich nicht erneut gebrochen. Auch wenn das Finale am kommenden Sonntag in Paris das Mega-Event sein soll. Das Halbfinale zwischen G2 und SKT war aufgrund seiner Brisanz so zahlreich an Zuschauern: Das derzeit beliebteste und erfolgreichste Team im Westen spielte gegen das beliebteste und erfolgreichste Team im Osten. Der Mid-Season-Invitational-Champion spielt gegen den Rekordweltmeister. Bereits beim Mid-Season-Invitational trafen beide Teams aufeinander. In dieser Serie ging G2 ebenfalls als Sieger vom Platz.

Im Finale am Sonntag, in Paris treffen G2 Esports und FunPlus Phoenix aufeinander. Einen klaren Favoriten im Kampf um die WM-Krone gibt es nicht.

Bildquelle: Riot Games
Related
Mehr anzeigen