19. Oktober 2019
ESPORTS

Verrückter Tag bei den LoL-Worlds – alle Highlights auf einen Blick

Am siebten Tag der League-of-Legends-Weltmeisterschaft gab es einige starke Spielzüge zu beobachten. Die besten Szenen aus der Gruppe C gibt es hier zu bestaunen.

Platz 10: Was für ein verrückter Level-eins-Kampf

Normalerweise sind Kämpfe auf Level eins schon sehr selten. So gut wie nie kommt es zu einer Fünf-gegen-fünf-Situation zu Beginn des Spiels. Wenn es doch mal dazu kommt, dann ist Action garantiert. So wie in dieser Situation.

Platz 9: Die Wombo-Kombo hätte fast das Spiel gewonnen

Eine perfekte Kombination in perfekter Absprache kann viel aus machen. Mit diesem Spielzug hätte Nordamerikas Clutch Gaming beinahe noch das Spiel gedreht. Am Ende verlor der Underdog aber trotzdem.

Platz 8: Eine folgenreiche Kettenreaktion

Im Spiel zwischen Rekordweltmeister SK Telecom T1 und Chinas Vizemeister Royal Never Give Up sah es lange nach einem Sieg der Chinesen aus. Doch diese Fass-Kombination brachte SKT wieder zurück ins Spiel.

Platz 7: Einen Spieler abgefangen und das Spiel ist gewonnen

Da steht man einmal alleine da und direkt wird alles auf einen drauf geworfen, was der Gegner zu bieten hat. Das muss sich Park “Teddy” Jin-seong in dieser Situation wohl gedacht haben.

Platz 6: Präzisionsarbeit unter hohem Druck

Der Gegner wäre fast entkommen, doch so schnell geht es nicht. Mit gutem Auge und Maß wird der Kontrahent hier noch mitgenommen.

Platz 5: Dein Baron? Nein, mein Baron!

Der Baron kann im Spiel den Unterschied machen. Doppelt bitter, wenn dieser einem dann auch noch vor der Nase weggeschnappt wird.

Platz 4: Schneller als der eigene Schatten

Der chinesische Bot-Laner Jian “Uzi” Zi-Hao gilt als der weltbeste Spieler auf seiner Position. In dieser Szene zeigt er, warum. Innerhalb von Millisekunden befreit der Spieler sich aus einer potenziell tödlichen Situation. Es sind halt nicht immer nur die offensiven Spielzüge, die einen wirklichen Weltklasse-Spieler auszeichnen.

Platz 3: Unglaublicher Schaden kommt da durch

Im letzten Team-Kampf des Spiels zeigt der chinesische Vizemeister, warum er ein paar der besten Spieler der Welt im Kader hat. Unglaublich, was die Spieler mit den Gegnern veranstalten.

Platz 2: Der Unsterbliche stirbt in der Eins-gegen-eins-Situation

Über Jahre hinweg ist Lee “Faker” Sang-hyeok der beste Spieler der Welt. Sein Beiname ist der unsterbliche Dämonenkönig. Doch auch dieser kann in manchen Situationen einen Fehler machen. In diesem Moment bestraft Tim “Nemesis” Lipovšek den besten Spieler der Welt.

Platz 1: Ein Kampf auf Messers Schneide

Im letzten und entscheidenden Spiel der Gruppe C tanzte das europäische Fnatic den Gegner aus. Alles begann mit dieser Aktion auf der Bot-Lane.

Bildquelle: Riot Games
Related
Mehr anzeigen