24. Januar 2020
FIFA

VBL in FIFA 20: SV Werder Bremen wieder an der Tabellenspitze – Story der Woche

SV Werder Bremen bezwang den FC Augsburg in der neunten Woche der Virtual Bundesliga und steht dadurch aktuell auf dem ersten Tabellenplatz.

Der Tabellenführer wurde gestürzt, lang lebe der Tabellenführer!


Borussia Mönchengladbach musste am Mittwoch eine bittere Niederlage gegen RB Leipzig einstecken. Dadurch bekam SV Werder Bremen die Chance die Tabellenführung zu übernehmen.
Mit Erfolg!

Der Bremer Erhan “Dr Erhano” Kayman gewann sowohl sein Einzel live auf Twitch gegen den Augsburger Christoph “xThePunisher-96” Geule als auch das Doppel mit Michael “MegaBit” Bittner auf ProSieben MAXX.
Mit dem Sieg von MegaBit im Xbox-Einzel sicherte sich der amtierende VBL-Klubmeister die Tabellenführung.
Der Einzelmeister MegaBit schlug seinen Gegner sogar deutlich mit 4:0 und ist weiterhin mit 64 Treffern wie letztes Jahr der torgefährlichste FIFA-Spieler der Liga.

Fail beim 2:0 für Wolfsburg

Der VfL Wolfsburg musste ebenfalls abliefern, da das Team am Mittwoch gegen den Tabellendritten Bayer 04 Leverkusen viele Punkte liegen gelassen hat.
Neun von neun Punkten hieß es dann nach drei Partien auch für die Wölfe.

Im ersten Spiel bezwang Benedikt “Salz0r” Saltzer den Berliner Elias “EliasN97” Nerlich mit 0:3 . Salz0r ging früh in Führung und kontrollierte das Spiel über weite Strecken.
Beim 2:0 war EliasN97 nach der Torwartparade völlig hilflos, als der Stürmer anschließend frei zum Kopfball kommt. Annähernd hilflos wirkte Dylan “DullenMIKE”  Neuhausen, als er Salz0r die Siegesfaust hinstreckte:

Etwas knapper lief die Partie zwischen Leon “Blackarrow” Aussieker und Benedikt “BeneCR7x” Bauer. Hertha BSC hatte mit Blackarrow zwar mehr Chancen aber BeneCR7x machte die Tore.

Auch im Doppel ließen die Wölfe nichts anbrennen und nahmen die restlichen drei Punkte ebenfalls mit nach Hause.

Mit diesen neun Punkten stehen sie nun auf dem siebten Platz mit einem vier-Punkte-Rückstand auf SpVgg Greuther Fürth, die auf Platz 6 stehen.

In der aktuellen Sendung wurde der Traum von Moderator Max Zielke wahr. Er konnte zwar nicht wirklich mit Tsubasa spielen aber immerhin im gleichen Opener auftauchen.

Was die Sendung sich für das nächste Mal ausdenken wird erfahrt ihr am 6. Februar, denn dann geht es wieder weiter mit der zehnten VBL-Woche wie gewohnt jeden Donnerstag auf ProSieben MAXX und im Stream.

Alle Infos zur Virtual Bundesliga Club Championship gibt es bei uns: VBL Mega-Thread

Wird sich Werder Bremen oben festsetzen oder kommt Gladbach wieder? Sagt es uns über die sozialen Medien! 

Bildquelle: Virtual Bundesliga
Related
Mehr anzeigen