10. January 2020
FIFA

VBL in FIFA 20: Gladbach glänzt weiter – Werder wieder im Soll?

Tore, Pannen und ganz viele Emotionen: So startet die Virtual Bundesliga (kurz: VBL) in die neue Saison. Am vergangenen Donnerstag gab es bei der Live-Sendung auf ProSieben MAXX ein Duell der Extra-Klasse. Der Herbstmeister Mönchengladbach musste gegen den direkten Verfolger Bayer 04 Leverkusen ran.

Leverkusen gegen Gladbach im Free-TV

Im Kampf um die Tabellenspitze scheiterten die Leverkusener am zwölften Spieltag.
Gegen die SpVgg Greuther Fürth verloren sie zwei von drei Spielen und nahmen somit nur einen Zähler mit in die Live-Sendung.

Nachdem die Borussen Yannick “Jeffryy95” Reiners und Richard “Der_Gaucho10” Hormes am zwölften Spieltag gegen Hannover 96 acht Punkte liegen gelassen haben, brauchten sie gegen Leverkusen mindestens fünf Punkte um an der Tabellenspitze zu bleiben.

Knappe Angelegenheit im Studio

Sowohl auf der Playstation, als auch auf der Xbox konnte sich keine Seite wirklich durchsetzen. Ganz nach dem Motto: “Wenn sich zwei streiten, freut sich der Dritte” rieben sich die Bremer Erhan “Dr. Erhano” Kayman und Michael “MegaBit” Bittner bereits die Hände. Im entscheidenden Doppel rissen sich die Fohlen aber zusammen und konnten das Spiel für sich entscheiden.

13 Tore zwischen Bielefeld und Frankfurt

Neben dem Spitzenspiel zwischen Leverkusen und Gladbach gab es noch ein weiteres Spiel im VBL-Studio.

Ein offener Schlagabtausch zwischen Daniel “Ignite” Steinbock und dem Frankfurter Andreas “Andy” Gube. Ignite konnte zwei Mal im Spiel ausgleichen, doch dann sicherte sich Andy den Sieg mit einem Doppelschlag von Bas Dost in der 72. und 79. Spielminute.
Endergebnis: 3:4 aus Sicht der Bielefelder.

Auch das zweite Spiel ging mit einem 3:1 an die Eintracht. Timo “Krapsi” Kraps konnte zwar in der 26. Minute in Führung gehen, musste aber im Laufe des Spiels drei Treffer gegen Maik “Sn0wgoogles” Kubitzki hinnehmen.

Im Doppel kommt ein neuer Spieler ins Spiel. Sebastian “Whoot” Hallerbach soll es mit Krapsi für Bielefeld richten. Er wird seiner Rolle auch in der 45. Minute gerecht, indem er das 1:0 erzielt. In der 55. gleicht Sn0wgoogles jedoch aus und sorgt somit für die Punkteteilung. Ein vergleichsweise ruhiges Spiel.

Butenko schenkt Dr. Erhano seinen ersten VBL-Sieg nach zehn Spieltagen

Werder Bremen ist – neben Bayer 04 Leverkusen – der engste Verfolger der Borussen. Im ersten Spiel gegen den FC Nürnberg musste Dr. Erhano gegen Daniel “Bubu” Butenko an der Playstation ran. Nach 19 Minuten sah es so aus wie an den letzten Spieltagen: Früher Rückstand für den erfahrenen Bremer. Die Erfahrung und frische Motivation für 2020 bescherte ihm den Ausgleich am Anfang der zweiten Halbzeit.

Kurz vor Schluss dann das verspätete Weihnachtsgeschenk von Bubu: Ein Torwartfehler, der zum 2:1-Endstand für Dr. Erhano führt. Mit insgesamt sieben Punkten konnte sich Werder Bremen kurzzeitig auf die Tabellenführung freuen. Am Ende der Woche stehen sie aber auf dem zweiten Platz. Leverkusen rutscht auf den dritten Platz.

Neben der Partie zwischen Werder Bremen und dem 1. FC Nürnberg gab es noch zehn weitere Partien des zwölften Spieltages:

Die Top-Partien der Woche kommen diese Woche aus dem 13. Spieltag.

Diese Woche fanden die Online-Partien am Mittwoch statt. Nächste Woche werden sie wieder am Montag absolviert.

Die Live-Sendung gibt es weiterhin, wie gewohnt, donnerstags ab 22:15 Uhr live auf ProSieben MAXX.

Related