3. November 2019
FIFA

VBL 2019/20 – So funktioniert die deutsche Meisterschaft in FIFA

Die VBL-Saison startet mit einigen Krachern zum ersten Spieltag. Damit ihr euch jedoch keine Fragen um den Turniermodus stellen müsst, erklären wir euch hier alles Wichtige zur Turnierstruktur der VBL Club Championship.

Die Mannschaften der VBL im Überblick

So wird gespielt

Jedes Match wird im “Davis-Cup-Modus” ausgetragen. Das heißt: ein Match besteht aus drei einzelnen Partien. Ein Eins-gegen-Eins-Duell an der Playstation, ein weiteres an der XBOX und zum Abschluss ein Zwei-gegen-Zwei. Dort bestimmt das Heimteam, auf welcher Konsole gespielt wird.

Für jeden Sieg im Einzelspiel gibt es drei Punkte, für ein Unentschieden einen Punkt. Pro Match können also maximal neun Punkte erzielt werden.

Die Turnierstruktur

Wer am Ende der Saison auf Platz eins der Tabelle steht, ist VBL-Meister im Team. Das Ziel aller Teilnehmer jedoch ist das “VBL Grand Final” im März 2020, wo der übergeordnete Deutsche Meister ermittelt wird. Zwei Spieler der ersten sechs Mannschaften in der Abschlusstabelle qualifizieren sich automatisch dafür.

Die Teams auf den Plätzen sieben bis 16 stellen je zwei Spieler, die sich in den VBL Playoffs für das große Finale qualifizieren können. Hinzu kommen weitere Spieler der offenen “VBL-Open” an denen alle Einzelspieler von FIFA 20 teilnehmen können.

Wie ihr seht ist also Spannung garantiert zum Start in die neue Saison. Verpasst auf keinen Fall das Nord-Derby zwischen HSV und Holstein Kiel sowie den Schwabenkracher Augsburg gegen Stuttgart zum ersten Spieltag der VBL. Beide Spiele werden live ab 22:10 auf ProSieben MAXX übertragen!

Alle weiteren Infos zur VBL findet ihr in unserem Mega-Thread: Alle Infos zur VBL 2019/20

Bilderquellen: EA, VBL
Related
Mehr anzeigen