15. Februar 2020
FIFA

Top oder Flop: Riesentalente der FIFA-Reihe

EA Sports prognostiziert jedes Jahr aufs Neue, welcher Youngster den Weltfußball in Zukunft prägen wird. Dabei liegt der Videospielentwickler des Öfteren mal daneben – aber manchmal eben auch goldrichtig. Bei wem hatte EA tatsächlich recht? Welcher Spieler hat gezündet und wer ist völlig in der Versenkung verschwunden?

Jeder junge Profi-Fußballer träumt wohl davon, irgendwann in die Riege der Weltstars wie Ronaldo, Messi und Co. aufzusteigen. EA Sports macht diesen Traum manchmal wahr – zumindest auf der Konsole. Denn jeder Spieler hat im Karrieremodus einen festgesetzten Potentialwert. Wir schauen, was die größten Talente der Spiele FIFA 07 – FIFA 09 aus sich gemacht haben – TOP ODER FLOP!?

TOP: FIFA 07 – Sergio Kun Agüero – Potential 93

Sergio Agüero ist beim Release von FIFA 07 gerade mal 18 Jahre alt. Der Argentinier macht zu diesem Zeitpunkt den nächsten Schritt in seiner Karriere und wechselt vom Club Atlético Independiente zum spanischen Top-Team Atlético Madrid. FIFA gibt dem Argentinier damals eine 77er-Bewertung, die im Karrieremodus bis auf 93 ansteigen kann. Hier hat EA den richtigen Riecher bewiesen. Schließlich gehört der Spieler von Manchester City auch heute noch zu den gefürchtetsten Stürmern der Welt.

Sergio Agüero Fifa 20
In FIFA 20 ist Agüero mit einem Spielwert von 89 der beste Stürmer der Premiere League
FLOP: FIFA 07  – Johan Djourou – Potential: 91

Na, wer kennt ihn noch? Johan Djourou hat über vier Jahre in der Bundesliga gespielt (Hannover 96, Hamburger SV). In FIFA 07 ist der damals 19-Jährige Schweizer noch beim FC Arsenal. Als defensiver Allrounder prophezeite FIFA ihm eine blühende Zukunft. Der junge Schweizer konnte nach ein paar Saisons im Karrieremodus eine Gesamtwertung von 91 erreichen und das bei einem Startwert von 64. Heute kickt Djourou in seiner Heimat beim FC Sion, die ganz große Karriere blieb ihm verwehrt. Seine höchste FIFA-Wertung hatte er im Spiel FIFA 11 mit 78.

Johann Djourou Fifa 19 Karte
In Fifa 19 wird es deutlich: Djourou konnte sein Potential bei Weitem nicht ausschöpfen.
TOP: FIFA 08 – Luca Modrić – Potential: 90

Mit 21 Jahren spielte Luca Modrić noch auf dem rechten Flügel bei Dynamo Zagreb und hatte eine FIFA-Wertung von 71. Dass er zu höherem bestimmt war, wusste die FIFA-Reihe aber schon 2008. Nach einigen Jahren im Karrieremodus konnten sich Besitzer des Kroaten auf einen Spielerwert von 90 freuen. Damit hat EA den Nagel auf den Kopf getroffen. Der Ballon d’or Gewinner von 2018 hat genau diese Wertung 12 Jahre später in FIFA 20.

Die besten Talente im FIFA 20 Karrieremodus findet ihr übrigens hier.

FLOP: FIFA 08  – Bojan Krkić – Potential: 92

Zu viele Spieler wurden schon als “der nächste Messi“ angepriesen und sind diesem Anspruch schlicht nie gerecht geworden. Offensivmann Bojan Krkić gehört definitiv dazu. 2008 hatte der damalige Youngster vom FC Barcelona schon eine Wertung von 76 und konnte einen Gesamtwert von 92 erreichen. FIFA war sich sicher: a star is born! Doch wie so oft liegen FIFA und die Realität deutlich auseinander. Heute ist Bojan 29 Jahre alt und kickt irgendwo in den USA (FIFA 20-Wertung: 74). Achja: 2017 hatte er auch ein kurzes Gastspiel bei Mainz 05 (11 Spiele, ein Tor). Der nächste Messi ist Bojan Krkić also definitiv nicht.

TOP: FIFA 09 – Toni Kroos – Potential: 90

Hätte der FC Bayern 2014 vor dem Transfer von Toni Kroos zu Real Madrid doch bloß einen Blick auf seine Entwicklung bei FIFA geworfen… denn Kroos krönt sich damals nicht nur mit Deutschland zum Weltmeister, sondern hat im Karrieremodus von FIFA 09 im Jahr 2014 schon einen Spielwert von 90! Kein Wunder, dass Real da zuschlägt. Diese rasante Entwicklung macht Kroos nicht nur im FIFA-Karrieremodus zu einem der wichtigsten Mittelfeldallrounder. Auch in der Realität ist der inzwischen 30-Jährige mit vier Champions League-Titeln in der Weltspitze angekommen.

Übrigens gab es noch einen anderen Bayern-Spieler mit dem Startwert 75 und Potential 90 – Innenverteidiger Breno. Das spätere Sorgenkind erreichte allerdings nie einen höheren Wert als 75. Trotzdem ist Breno nicht der größte FIFA-Fail im Jahr 2009.

Toni Kroos Fifa Karten über die Jahre
Toni Kroos über die Jahre bei FIFA- eine konstante Steigerung hin zur 90er Gesamtwertung. Bildquelle: Futhead
FLOP: FIFA 09 – Jose Baxter – Potential: 92

Der größte Flop dieser Liste heißt nämlich Jose Baxter Mit einem Potential von 92 (Startwert: 69) prophezeite EA dem damals 16-Jährigen den Aufstieg in den Fußball-Olymp, doch Baxters Karriere entwickelte sich völlig anders. Nach vier Jahren mit sporadischen Einsätzen für den FC Everton, ging es in die zweite englische Liga. Dort flog der Engländer 2015 wegen eines positiven Dopingtests aus dem Verein. Heute versucht Jose Baxter sein Glück bei einem englischen Viertligisten. Von Profifußball kann da eher nicht mehr die Rede sein, von einer 92er Wertung erst recht nicht.

BONUS: Franco Di Santo – der Flop aus FIFA 11 – Potential: 90

Südamerikanische Stürmer und und der Hype um ihr großes Potential bei FIFA – name a more iconic duo! 2011 war Franco Di Santo bei Wigan Athletic unter Vertrag und hatte bei FIFA einen Startwert von 74. Nicht wenige in den EA-Headquartern sahen in dem Argentinier damals eine Mischung aus Messi und Maradona. Schon nach wenigen Saisons im Karrieremodus hatte Di Santo eine Gesamtwertung von 90.

Ob die Scouts bei Werder Bremen auf der Suche nach einem neuen Stürmer die FIFA 11-Datenbank durchforstet haben, ist nicht bekannt. Jedenfalls zeigte Di Santo weder bei Werder noch danach bei Schalke sein angebliches Superstar-Potential. 22 Tore in 120 Bundesligapartien waren unterm Strich einfach zu wenig. Heute kickt der 30-Jährige in Brasilien und ist aus Lizenzgründen nicht einmal mehr Teil von FIFA 20.

Franco Di Santos Spielerkarte in Fifa 11
Diese Karte erreicht einen Gesamtwert von 90 in FIFA 11. Bremen und Schalke hätten sich darüber gefreut. Bildquelle: Futhead

Was sagt ihr zu den FIFA-Supertalenten? In FIFA 20 beispielsweise gehören Vinicius Jr., Phil Foden, Sandro Tonali und Moise Kean zu den absolute Top-Talenten, die ein Potential von mindestens 89 haben. Wie werden wir auf diese jungen Kicker in FIFA 30 zurückblicken? Spekuliert mit uns in den Sozialen Medien!

Related
Mehr anzeigen