6. Mai 2019
FIFA

Server-Absturz stört FIFA Cup – Deutscher Vertreter scheidet aus

Am Wochenende wurden in Atlanta das Viertel- und Halbfinale des ELEAGUE FIFA 19 Cups gespielt. Das Turnier ist für alle Spieler ein wichtiger Schritt in Richtung FIFA eWorld Cup 2019, denn die 850 Global Series Punkte für den Gewinner können noch einige Plätze im World-Ranking gut machen. Auch der deutsche Youngster Dylan “DullenMIKE” Neuhausen war vorne dabei. Vor den entscheidenden Runden stürzten allerdings die EA-Server ab und das Turnier kam vorläufig zum Stillstand.

Server-Absturz vor dem entscheidenden Match

EA Sports wurde schon in der Vergangenheit für wiederkehrende Server-Probleme kritisiert, der gestrige Absturz setzte dem Ganzen aber die Krone auf. Der Crash auf beiden Systemen, XBox One und PS4, verhinderte nicht nur, dass FIFA-Spieler daheim ihre Weekend League zu Ende spielen konnten, sondern störte auch den ELEAGUE Cup in Atlanta.

Noch bevor das Viertelfinale mit dem deutschen DullenMIKE gegen Tassal “Tass” Rushan vom FaZe Clan starten konnte, wurde der Stream für mehrere Minuten unterbrochen. Das Turnier wurde nach einer knappen Stunde Unterbrechung offline fortgesetzt. Für die Weekend-League-Spieler zuhause wurde die Laufzeit der Liga um 24 Stunden verlängert, ihre für die Teilnahme eingesetzten FUT-Punkte bekamen sie zurückerstattet.

Deutscher Youngster mit starkem Auftritt

Nachdem EA die Server-Probleme nicht schnell genug lösen konnte, wurden die weiteren Matches offline ausgetragen. DullenMIKE durfte endlich gegen Tass an den Start. Durch das verlorene Hinspiel hätte der Deutsche mit zwei Toren Abstand gewinnen müssen, um sich direkt für das Halbfinale zu qualifizieren. In den ersten 90 Minuten war das Spiel aber zu ausgeglichen und Neuhausen konnte sich nur mit einem unglaublich knappen Tor zum 3:2 in der 92. Minute in die Verlängerung retten. In dieser drehte der Weltranglisten-Elfte dann richtig auf und fegte Tass nach drei stark herausgespielten Treffern mit 6:2 vom Platz.

Das Halbfinale gegen Javier “Janoz” Munoz konnte DullenMIKE allerdings nicht gewinnen und schied damit nach einer starken Performance aus. Ein 1:2 und ein 3:3 waren zu wenig für den 19-jährigen Deutschen. Für den FIFA eWorld Cup sollte sich der Youngster trotzdem qualifizieren können, da er nach seinem FUT Cup-Sieg im Januar auf Platz elf der XBox-Weltrangliste steht.

Bildquelle: EA Games/FIFA 

Related
Mehr anzeigen