7. Dezember 2018
Fortnite

Patch zur siebten Fortnite Saison lässt alte Favoriten über die Klinge springen

Die siebte Fortnite Saison ist da und der Crash des Eisbergs mit der Insel ist nicht nur sinnbildlich zu verstehen.

Für den Fall, dass die Kälte nicht genug für euch ist und ihr Lust habt, euch Skier anzuziehen und den Wind im Gesicht zu fühlen, ist das neue X-4 Stormwing Flugzeug das Richtige für euch. Zusätzlich zum Piloten und dem Maschinengewehr, können vier Passagiere mitfliegen und (falls ein wagemutiger Pilot das Flugzeug steuert, der ein wenig mit Rollen angeben will) um ihr Leben fürchten. Für diejenigen, die auf eine etwas gediegenere Art durch die Lüfte fliegen wollen, wurden die Ballons überarbeitet und ihr könnt nun Waffen und Items nutzen. Bis zu drei Ballons können Spieler an ihrem Rücken befestigen, der dritte Ballon sorgt dafür, dass euer Flug startet (ihr könnt die Sprungtaste drücken, um einen nach dem anderen abzuwerfen), jedoch wurde die Stapelgröße auf 10 verringert.

Leider werden nicht nur neue Spielzeuge hinzugefügt, einige ältere müssen Platz machen. Epic hat bestätigt, dass folgende Gegenstände, zugunsten der neuen, die entweder schon da sind – oder bald erscheinen – eingemottet werden:

  • Vereiser
  • Haftgranate
  • Doppelläufige Schrotflinte
  • Taschenfestung
  • Schattensteine
  • Schockwellengranate

Wir werden euch vermissen.

Eine weitere große Neuigkeit in Battle Royale, die mit diesem Patch kommt, ist der Kreativmodus. Damit bekommt ihr Zugang zu eurer eigenen Insel – oder auf die von Freunden und Communitymitgliedern – und ihr könnt euren Freunden die Berechtigung erteilen, auf eurer Insel Bearbeitungen durchzuführen. Den jeweiligen Server können die Spieler für 4h aktiv halten. Die Besitzer des Battle Pass erhalten gleich vier Inseln, auf denen sie schalten und walten können, alle anderen Spieler bekommen diese am 13. Dezember. Auf diesen Inseln ist generell alles möglich, so könnt ihr z. B. eure eigenen Kisten und Lamas erstellen oder die Waffen eurer Wahl spawnen lassen. Ihr könnt sogar den Freiflugmodus für Spieler einschalten, um für echtes Superheldenfeeling zu sorgen. Epic Games hat explizit darauf hingewiesen, dass dies erst ein früher Release und damit noch weit weg, um perfekt zu sein. Ihr solltet euch also auf ein wenig Frust einstellen – aber ich denke, dass das Positive hier eindeutig überwiegt.

An der Map selbst gibt es, nachdem der Eisberg mit ihr kollidierte, ebenfalls einige änderungen. Der Eisberg dient als eigenes Biom mit mehreren neuen Orten – Frosty Flights, Polar Peak und Happy Hamlet und auf der Insel gibt es weitere interessante neue Orte. Wenn ihr mögt, könnt ihr auf Eisflächen schlittern, was nie gut ist, wenn ihr beschossen werdet, passt also auf, wenn ihr Eis seht. Um komfortabel am Eisberg und den Außenposten zu reisen, findet ihr Seilrutschen vor. Bei der Nutzung dieser, könnt ihr weiterhin Items oder Waffen nutzen.

Am Pop-Up Cup wurde ebenfalls gearbeitet. Das neue Entdeckerformat setzt die Obergrenze für Material auf 700/500/300 für Holz, Stein und Metall. Für einen Kill erhalten Spieler 100/50/50, sowie +50 Gesundheit und Ressourcen werden um 40% schneller eingesammelt. Es gibt mehr Supply Drops in späteren Augen, Auge 9 reicht doppelt so weit, benötigt aber auch doppelt so lange, bis es schließt.

Für Battle Royale gibt es neue Lackierungen, die ihr mit dem Battle Pass hochleveln könnt. Im Spind könnt ihr sie anwenden, um sie im Spiel auf Waffen und Fahrzeuge anzuwenden.

Rette die Welt (Bru-Tal Akt 3) Spieler können das Canny Valley in Akt 3 erforschen und eine mythische Belohnung am Ende der Kampagnen freischalten. Dort gibt es zwei neue Zonen, sowie 20 neue Quests. Der Abschluss von Canny Valley schaltet Anthony, den Schlagzeuger von Steel Wool, frei. Bei den Loot Lamas könnt ihr derweil hydraulische Waffen, Storm Zone Helden, Scavenger Waffen und Helden freischalten. Mutanten-Missionsalarme sind nun zahlreicher und gewähren bei Abschluss Schneeflocken-Tickets und zusätzliche Überlebenden-/Helden-/Skizzen-EP. Die Schneeflocken-Tickets könnt ihr nutzen, um Trollschatzlamas aus dem Pinata Store zu erhalten.

Außerdem gibt es mit dem neuen Patch eine Menge an Verbesserungen in punkto Benutzeroberfläche und Bug Fixes. Die vollständigen Patchnotes können bei Epic nachgelesen werden.

Related
Mehr anzeigen