23. Januar 2020
Legends of Runeterra

Neues von Riot Games: Legends of Runeterra startet in die Open Beta

Die Open Beta von Legends of Runeterra (LoR) startet am 24. Januar 2020. Das Digital Card Game aus dem Universum von League of Legends wird von Millionen Fans mit Freude erwartet.

Das Online-Sammelkartenspiel Legends of Runeterra hat schon Millionen Spieler neugierig gemacht. Bereits im Oktober und November 2019 konnten Preview-Phasen erkundet werden.

Nun ist es soweit: Ab dem 24. Januar 2020 steht LoR für alle Spieler in der Open Beta frei zur Verfügung. Um 20 Uhr deutscher Zeit sollen die Server für jeden zugänglich sein. Als Bonus wartet ein “Moonstruck Poro Guardian” für diejenigen, die sich innerhalb der ersten sieben Tage in die Beta-Version einloggen. Das hat Entwickler Riot Games auf der offziellen LoR-Homepage angekündigt.

Entscheidend anders im Vergleich zu klassischen Sammelkarten-Spielen zeigt sich Legends of Runeterra in dem Aspekt, dass Karten nicht gekauft und zufällig aus Boostern gezogen werden müssen. Anstelle dessen können sich Punkte erspielt werden, mit denen sich immer wieder neue Karten freischalten lassen.

Ikonische LoL-Champions in neuer Funktion

Riot Games könnte mit dem kostengünstigen Ansatz somit ein etwas anderer Konkurrent zu Blizzards Hearthstone und Magic: The Gathering Arena werden. Dabei setzt der LoL-Entwickler auch auf den „Heimvorteil“. Denn die ikonischen LoL-Champions kommen in anderer Funktion zurück.

„Wir hoffen, dass du in jeder Karte Details finden wirst, die dich überraschen, aufregen und erfreuen“, schreibt das Entwicklerteam einen Tag vor der Open Beta auf Twitter. Für Riot Games ist der Start in die Open Beta „erst der Anfang“. Das kommende Feedback der Community sei wichtig, um das Spiel über Jahre hinweg zu verbessern und weiterzuentwickeln.

Mit dem Start der Open Beta verspricht Riot Games neue spielbare Boards und Wächter, einen Ranglistenmodus, eine integrierte Freundesliste sowie eine Freunde-Herausforderung. Allerdings ist diese Herausforderung zunächst kontinental begrenzt. Das soll sich in Zukunft ändern, sodass auch weltweit Freunde herausgefordert werden können. Auf der Homepage von Legends of Runeterra können sich die Spieler registrieren.

Bildquelle: Riot Games/Legends of Runeterra
Related
Mehr anzeigen