8. Januar 2020
Fortnite

Neues Fortnite Update bringt Schnee zum Schmelzen

Am Dienstag hat Epic Games ein neues Update für Fortnite veröffentlicht. Der Entwickler gibt zwar keine offiziellen Patch-Notes mehr preis, zwei der Änderungen sind jedoch sehr schnell erkennbar: Die Map ist schneefrei und Lichtschwerter wurden aus dem Spiel entfernt.
Verfrühter Frühlingsanfang?

Mit Beginn des Winter-Events wurde die komplette Map wieder in Schnee und Eis gehüllt – zum Leidwesen vieler Spieler. Zwar sorgte die schneeweiße Landschaft für ein authentisches Winterfeeling, doch durch den hellen, gleichmäßigen Farbton war es deutlich schwieriger, Ebenenunterschiede wahrzunehmen. Fallschaden, schlechtere Koordination und fehlplatzierte Sprünge waren oft die Folge.

Mit dem Update am Dienstag wurde die Map jedoch wieder aufgetaut, sämtlicher Schnee entfernt und auf das Design vor dem Winterfest zurückgesetzt.

Star Wars Crossover: Das Ende der Lichtschwerter

Parallel zum Winterfest gab es zur Premiere von “Star Wars: Rise of Skywalker” mit dem Star-Wars-Event ein weiteres Special. So standen den Spielern unter anderem Lichtschwerter als Waffe zur Verfügung. Zwar erfreuten sich diese zunächst großer Beliebtheit, doch die Macht war etwas zu stark: Die Lichtschwerter waren schlichtweg zu gut und verursachten zu viel Schaden; Spieler beschwerten sich des Öfteren auf Reddit darüber, hauptsächlich durch diese Waffen zu sterben.

Nun wurden die Lichtschwerter ebenfalls entfernt. Anscheinend wurde jedoch nicht nur die Waffe aus dem Spiel genommen, bei einigen Spielern wurden zudem Erfolge des Star Wars Legacy-Events irrtümlich ebenfalls gelöscht. Epic Games hatte sich diesem Umstand bereits angenommen und erklärte, dass an dem Problem gearbeitet wird.

Wer jedoch weiterhin Lust auf Winterstimmung und Schneeballschlachten hat, der kann Creative-Maps wie “Snowball Fight” erkunden.

Bildquelle: Epic Games

Related
Mehr anzeigen