2. September 2019
League of Legends

LEC: Schalke 04 bleibt im Titelrennen, G2 gewinnt Krimi gegen Fnatic

Der FC Schalke 04 hat sich für das Finalwochenende der LEC in Athen qualifiziert. Die Königsblauen sind damit weiter im Titelrennen der League-of-Legends-Europameisterschaft und kämpfen um die Qualifikation für die World Championship. Mit G2 Esports steht bereits der erste Finalist fest. Der Titelverteidiger bezwang Fnatic in einem echten Krimi.

Schalke 04 schlägt Rogue und steht kurz vor dem Finale

Am Freitag spielte der FC Schalke 04 in Runde zwei der LEC-Playoffs gegen Rogue und musste schnell feststellen, dass es sich um einen unangenehmen Gegner handelt. Im Best-of-Five gerieten die Schalker um die beiden Deutschen Felix “Abbedagge” Braun und Elias “Upset” Lipp sogar mit 0:1 in Rückstand.

Nach dem Ausgleich hätte Rogue sogar noch einmal in Führung gehen können, doch ein bitterer Fehler bei der Belagerung der Schalker Basis kostete die Schurken das Spiel. Die Königsblauen machten in Spiel vier mit Glanzleistungen von Abbedagge und Upset alles klar.

Das 3:1 bedeutet für die Gelsenkirchener den Einzug in die nächste Runde. Am Samstag, dem 7. September, muss Schalke 04 in der Nikos Galos Olympic Indoor Hall in Athen um 18 Uhr gegen Fnatic antreten. Der Sieger erreicht das große Finale.

Die Königsblauen kämpfen also weiterhin um den Titel und können im Gegensatz zu Rogue immer noch die Teilnahme an der Weltmeisterschaft erreichen. Dafür müssen sie entweder in Athen die LEC gewinnen oder Mitte September bei den europäischen Regional Finals einen Kontrahenten schlagen.

G2 Esports gewinnt Top-Spiel nach irrem Comeback

Im Match gegen Fnatic setzte sich der Favorit G2 Esports am Samstag durch. Das Team um den Ex-Fnatic-Star Rasmus “Caps” Winther geriet zunächst nach zwei überraschenden und klaren Niederlagen mit 0:2 ins Hintertreffen und stand mit dem Rücken zur Wand.

Fnatic hielt im dritten Spiel alle Trümpfe in der Hand, doch G2 kämpfte sich nach einem Rückstand noch zum Sieg. In der Folge war der Titelverteidiger das klar stärkere Team und drehte das Best-of-Five der Giganten noch zu einem 3:2-Sieg.

G2 Esports steht damit im Endspiel der europäischen Spitzenliga. Am Sonntag, dem 8. September, hat das Team um 18 Uhr in Athen die Chance, seinen Titel gegen Schalke 04 oder Fnatic zu verteidigen. Für die World Championship ist G2 Esports bereits sicher qualifiziert.
Bildquelle: Riot Games
Related