10. September 2019
League of Legends

League of Legends-WM rückt näher: Teilnehmerliste füllt sich

Für League of Legends-Fans kommt die schönste Zeit des Jahres mit großen Schritten näher: 18 der insgesamt 24 Teilnehmer der Season 9 World Championship stehen bereits fest. eSports.com bietet euch einen Überblick über das bisherige Teilnehmerfeld für das prestigeträchtigste Turnier des Jahres.

Bei der Weltmeisterschaft in League of Legends treten die besten Teams der Welt gegeneinander an, um die Nummer eins auszuspielen. 2019 findet das Event vom 2. Oktober bis 10. November in Europa statt. Die ersten beiden Phasen des Wettbewerbs werden in Berlin ausgetragen, ehe es für das Viertel- sowie Halbfinale in die spanische Hauptstadt Madrid geht. Für das große Finale reist die WM nach Paris. Neben dem Titel des besten Teams der Welt spielen die Teilnehmer auch um ein Gesamtpreisgeld im siebenstelligen Bereich, wobei die genaue Summe noch nicht feststeht.

Europa sucht dritten Vertreter

Die fünf “großen” Regionen in League of Legends erhalten jeweils drei Slots für das mit 24 Teams bestückte Turnier. Dabei handelt es sich um Europa, Nordamerika, Südkorea, China und Taiwan. G2 Esports und Fnatic, die sich am vergangenen Sonntag noch in Athen im großen Finale der LEC gegenüberstanden, sind aus europäischer Sicht bereits qualifiziert. Im Vorjahr ging es beim wichtigsten Event in League of Legends für beide sehr weit: Während G2 Esports überraschend das Halbfinale erreichte, war für Fnatic erst im Endspiel Schluss.

Fnatic stand 2018 im WM-Finale

Fnatic stand 2018 im WM-Finale (Quelle: Riot Games)

Fans aus Europa warten noch gespannt auf das dritte Team, das die Region dieses Jahr im Duell mit dem Rest der Welt vertreten wird. Wer dies sein wird, stellt sich am kommenden Wochenende bei den europäischen Regional Finals heraus. In der ersten Runde stehen sich am Freitag Origen und Splyce gegenüber. Der Sieger trifft am Samstag im entscheidenden Match um die WM-Qualifikation auf den FC Schalke 04.

Am Sonntag wartet zudem Fnatic auf den Gewinner dieser Partie. In diesem Duell geht es um das Seeding für die Weltmeisterschaft. Der Sieger überspringt die sogenannte Play-In-Phase des Turniers und startet direkt in der Gruppenphase.

Erneutes Debakel für TSM

In Nordamerika sind währenddessen alle Fragen geklärt: Team Liquid und Cloud9 wurden den Erwartungen gerecht und sind die ersten beiden Seeds der Region. Eine große Überraschung stellt allerdings der dritte Seed dar: Clutch Gaming. Im Frühling landete das Team in der nordamerikanischen LCS noch auf dem vorletzten Platz, im Sommer reichte es zu Platz vier und einer Qualifikation über die Regional Finals.

Dies geschah auf Kosten von Team SoloMid, der einstigen Dynastie in Nordamerika. Der sechsmalige LCS-Champion verpasste mit der Niederlage gegen Clutch Gaming am Sonntag zum zweiten Mal in Folge die Weltmeisterschaft – für den früheren Dauergast eine absolute Katastrophe, nachdem das Team im Frühling noch knapp am LCS-Titel vorbeigeschrammt war.

Asien mit Giganten-Aufgebot

League of Legends-Fans dürfen sich insbesondere bei einem Blick auf die großen asiatischen Regionen auf viele Leckerbissen bei der WM freuen. Mit Invictus Gaming aus China qualifizierte sich der amtierende Weltmeister am Sonntag in letzter Sekunde noch für das Turnier. FunPlus Phoenix und Royal Never Give Up, die beiden besten chinesischen Teams im Sommer, sind ebenfalls dabei.

Auch Südkorea schickt drei starke Vertreter ins Rennen. SK Telecom T1 um Superstar Lee “Faker” Sang-hyeok ist nach einem Jahr Pause zurück auf der größten League of Legends-Bühne der Welt. Der dreimalige Weltmeister gewann beide Spielzeiten in Südkorea und ist neben G2 Esports einer der absoluten Topfavoriten auf den Titel.

Aber auch vor Griffin und DAMWON Gaming sollte sich die Konkurrenz in Acht nehmen. Die beiden südkoreanischen Lineups feiern 2019 ihr Debüt bei der World Championship und zeigten ihr massives Potenzial immer wieder in der heimischen Liga.

Auslosung am 23. September

Sieben weitere Teams aus Taiwan, der Türkei, Brasilien, Ozeanien und Lateinamerika komplettieren das momentane Teilnehmerfeld. Bis zum 16. September werden die restlichen sechs Teams der Weltmeisterschaft ermittelt.

Am 23. September findet die Auslosung für die Play-In-Phase sowie die Gruppenphase des Turniers statt, ehe dieses am 2. Oktober in Berlin eröffnet wird.

Die aktuelle Teilnehmerliste der Season 9 World Championship im Überblick (18/24):

Team Region
G2 Esports Europa
Fnatic Europa
Team Liquid Nordamerika
Cloud9 Nordamerika
Clutch Gaming Nordamerika
SK Telecom T1 Südkorea
Griffin Südkorea
DAMWON Gaming Südkorea
FunPlus Phoenix China
Royal Never Give Up China
Invictus Gaming China
J Team Taiwan, Hong Kong, Macau
ahq e-Sports Club Taiwan, Hong Kong, Macau
Hong Kong Attitude Taiwan, Hong Kong, Macau
Royal Youth Türkei
Flamengo eSports Brasilien
MAMMOTH Ozeanien
Isurus Gaming Lateinamerika
Bildquelle: Riot Games
Related
Mehr anzeigen