23. August 2019
League of Legends

LEC-Playoffs: Die Wochen der Wahrheit stehen an

Am Freitag fällt der Startschuss zu den Playoffs in Europas wichtigster League of Legends-Liga, der LEC. Bereits in der ersten Runde sind interessante Duelle garantiert. eSports.com blickt auf den Playoff-Auftakt der europäischen Königsklasse.

Die Playoffs des Summer Splits in der LEC sind aus europäischer Sicht die wichtigste und spannendste Phase des League of Legends-Jahres, ausgenommen davon sind die großen internationalen Turniere. In den kommenden Wochen entscheidet sich, welches Team das stärkste in Europa ist.

Zusätzlich werden die europäischen Teilnehmer für die World Championship im Herbst, den größten und prestigeträchtigsten Wettbewerb des gesamten Jahres, ermittelt. Mit G2 Esports ist der amtierende LEC-Champion bereits qualifiziert. Die anderen Teams kämpfen in den Playoffs der europäischen Liga um wichtige Punkte für eine Teilnahme an der World Championship. Der Gewinner des LEC Summer Splits qualifiziert sich direkt für das Event.

Schalke 04: Zweites Sommer-Finale in Folge?

Der FC Schalke 04 Esports ist eines der vier Teams, die am kommenden Wochenende in der ersten Runde der Playoffs antreten werden. Die Königsblauen belegten in der regulären Saison des Summer Splits den vierten Platz und qualifizierten sich damit souverän für die Post-Season. Im vorletzten Match gelang ihnen sogar ein Erfolg gegen Titelverteidiger G2 Esports.

Am Samstag um 17:00 Uhr werden sich den Knappen die Spieler der französischen Organisation Team Vitality in den Weg stellen. Lucas “Cabochard” Simon-Meslet und seine Kollegen erreichten die Playoffs erst in einem Tiebreaker gegen SK Gaming. Nach einer eher enttäuschenden regulären Saison ist Team Vitality in diesem Duell der klare Außenseiter. Das Team zeigte allerdings in der Vergangenheit viel Potenzial und darf von S04 auf keinen Fall unterschätzt werden. Insbesondere das Selbstbewusstsein ist bei Team Vitality stets eine der Stärken, selbst wenn es über einen längeren Zeitraum nicht gut läuft.

Auf der anderen Seite wird Schalke 04 hoffen, dass der aktuelle Summer Split ähnlich wie der des Vorjahres verläuft. 2018 gelang es den Gelsenkirchenern, das Endspiel in der europäischen Königsklasse zu erreichen. Dabei schlugen sie in den Playoffs Splyce in der ersten Runde, danach den kommenden Gegner Team Vitality im Halbfinale.

Im Kampf um die Qualifikation für die World Championship ist aus Schalker Sicht ein Erfolg am Samstag Pflicht. Sollte den Königsblauen dies nicht gelingen, wäre das Jahr 2019 für sie vorzeitig beendet. Bei einem Sieg stehen die Chancen gut, mindestens an den Regional Finals Mitte September teilzunehmen. In diesem Wettbewerb kämpfen drei LEC-Teams um den letzten Slot der Region für die World Championship.

Rogue: Playoff-Abenteuer beginnt

Im anderen Match der ersten Playoff-Runde am Freitag um 18:00 Uhr stehen sich Splyce und Rogue gegenüber. Auch in diesem Duell existiert mit Splyce ein klarer Favorit auf den Sieg. Der Drittplatzierte des Spring Splits überzeugte bisher auch im Sommer mit konstanten Leistungen. Vor allem die Erfahrung einiger Spieler, beispielsweise von Tamás “Vizicsacsi” Kiss, könnte in den Playoffs den Unterschied machen.

Für Rogue ist es die erste Teilnahme an den Playoffs. Nachdem die Organisation im Frühling noch mit 2 Siegen und 16 Niederlagen abgeschlagen Letzter wurde, läuft es im Sommer deutlich besser. Hauptgrund sind ohne Zweifel die personellen Veränderungen, denn Rogue setzt nun auf mehrere junge und noch unerfahrene Profis, zu denen auch der 19-jährige Schwede Emil “Larssen” Larsson zählt. Inwiefern diese fehlende Erfahrung eine tragende Rolle beim Ausgang der Begegnung spielt, wird sich am Freitag zeigen.

Zwei Giganten warten

Die Gewinner dieser beiden Erstrundenpartien stehen sich eine Woche später am 30. August in der zweiten Runde der Playoffs gegenüber. Am 31. August dürfen sich Fans mit der Begegnung G2 Esports gegen Fnatic zudem auf einen wahren Leckerbissen freuen, denn die beiden erfolgreichsten Organisationen überhaupt in der europäischen League of Legends-Historie treffen einmal mehr aufeinander.

Zudem sind sie in der aktuellen Spielzeit die beiden Top-Favoriten auf den Titel. Der Sieger dieses Duells zieht als erstes Team ins große LEC-Finale am 8. September in Athen ein. Der Verlierer trifft einen Tag zuvor am 7. September auf den Gewinner der Partie vom 30. August. In diesem Match, ebenfalls in der griechischen Hauptstadt, wird der zweite Finalist ermittelt.

Bildquelle: Riot Games

Related