20. November 2019
Hearthstone

Hearthstone Battlegrounds Update: Vier neue Helden!

Gestern ging bei Hearthstone Battlegrounds das neue Update live, welches Bug-Fixes und einige Änderungen der Spielbalance mit sich gebracht hat. Es wurde nicht nur an der Stärke der Karten und der Punktevergabe gearbeitet, auch 4 Helden wurden durch neue ersetzt.

Die größten Veränderungen im Überblick:

  • Minion-Buffs (Tavern Level reduziert): Coldlight Seer (von 3 auf 2), Primalfin Lookout (von 5 auf 4), Voidlord(von 6 auf 5)
  • Minion-Nerfs (Tavern Level erhöht): Junkbot (von 4 auf 5)
  • Entfernte Helden: King Mukla, Giantfin, Millificent Manastorm und Lich Baz’hial
  • Neue Helden: Brann Bronzebeard, Elise Starseeker, Sir Finley Mrrgglton und Sindragosa
  • Änderung im Ranking System: Vor dem neuen Patch gab es für den ersten Platz 240 Punkte, aber nach dem 150. Spiel nur noch 24. Seit gestern gibt es 190 Punkte für Anfänger und für erfahrenere Spieler (ab 150 Spielen) immer noch 95. Das soll es auch für Spieler, die z.B. anfangs viel Pech hatten, leichter machen, ihr „wahres Ranking“ zu erreichen.
  • Blizzard kündigt außerdem weitere Updates für Anfang Dezember an, mit neuen Karten, Helden und weiteren Änderungen in der Spielbalance.

Hier könnt ihr die vollständigen offiziellen Patchnotes lesen.

Was bedeuten diese neuen Änderungen für Spielstrategien?

Blizzard geht mit dem Nerf von Junkbot und dem Entfernen von Millificent Manastorm auf die Wünsche der Community ein, die Mechs zu schwächen. Darüber hinaus wurden Murloc- und Demonkarten gebuffed, was diese Strategien hoffentlich valider macht. Beasts bleiben von den aktuellen Veränderungen relativ unberührt. Das Verschwinden von King Mukla kann allerdings als kleiner Nerf für Beasts gesehen werden.

Die Helden

Mit King Mukla und Millificent Manastorm wurden zwei der stärksten, und mit Giantfin und Lich Baz’hial zwei der schwächsten Helden aus dem Spiel entfernt. Das ist ein Hinweis darauf, dass Blizzard versucht, die Stärke der Helden auf ein einheitliches Level zu bringen. Die vier entfernten Helden machen Platz für vier neue. Hier die Übersicht:

Sindragosa – Stay Frosty

Wir schätzen, dass die Fähigkeit von Sindragosa relativ gut im Early-Game sein wird. Hier kann man Minions einfrieden und in der darauffolgenden Runde kaufen, was einen kleinen Vorteil auf dem Board bedeuten kann. Im Late Game wird die Fähigkeit jedoch immer unbedeutender werden aufgrund des relativ kleinen Buffs, den die Minions erhalten.

Sir Finley Mrrgglton – Power Up!

Die Hero Power von Sir Finley scheint auf den ersten Blick nicht sonderlich gut. Auf den zweiten Blick wirkt sie sogar noch schlechter, weil man sowohl Gold für die Buffs ausgeben muss, als auch nicht bestimmen kann, welcher Minion +1/+1 erhält.

Brann Bronzebeard – Battle Brand

In der momentanen Meta gibt es bereits einige Builds, in der man permanent einen freien Slot auf dem eigenen Board freihält, um jede Runde mehrere Battlecries zu spielen. Besonders bei Menagerie Builds spielt man viele Battlecries, um die eigenen Minions buffen. Brann sollte sich für ähnliche Strategien sehr gut anbieten. Auch im Early-Game mit Karten wie Alley Cat und Murloc Tidehunter kann Brann einen großen Vorteil bringen.

Elise Starseeker – Lead Explorer

Um die Recruitment Map auszuspielen, muss man drei Gold ausgeben und kann anschließend einen Minion des aktuellen Levels discovern. Gerade für die ersten Level Ups wird die Fähigkeit von Elise nicht sonderlich schwer ins Gewicht fallen, da man ohnehin drei Gold für einen neuen Minion ausgeben muss. Elise scheint aber besonders in späteren Runden stark zu sein, weil es nur wenige Minions auf Level 5 & 6 gibt und man gezielt nach Schlüsselkarten wie Junkbot oder Lightfang Enforcer etc. suchen kann.

Ausblick:

Für uns in der Esports.com-Redaktion ist das neue Update ein Schritt in die richtige Richtung. Blizzard scheint Schwächen und Stärken einiger Strategien erkannt zu haben und versucht das Spiel ausgeglichener zu machen. Das bedeutet hoffentlich für die Zukunft, dass mehr Strategien als Beasts und Mechs konsistent gut abschneiden und das Spiel vielseitiger und abwechslungsreicher wird.

Was haltet ihr vom neuen Update von Battlegrounds? Sagt es uns über die sozialen Medien.

Bildquellen: Blizzard
Related
Mehr anzeigen