2. August 2019
Fortnite

Fortnite-Superstar Ninja ist nicht mehr auf Twitch zu sehen

Tyler “Ninja” Blevins hat am vorigen Tag in einer überraschenden Ankündigung verkündet, dass er von nun an exklusiv auf der Plattform Mixer streamen wird.

Mixer im Aufwind

Der Superstar unter den Fortnite-Streamern auf Twitch wendet sich damit hin zu der seit 2016 im Besitz von Microsoft befindlichen Plattform. Mit einem Schlag verliert Twitch eines seiner Zugpferde. Ninja hat auf Twitch immer noch knapp 15 Millionen Follower, die im schlimmsten Fall für den Streaming-Dienst nun abwandern könnten.

In der Ankündigung betonte Ninja, dass sich nichts an seinen Übertragungen ändern würde, bloß die Plattform sei anders. Zur Begründung und Motivation verkündete der Star, dass er damit zurück an seine Wurzeln wolle, um sich daran zu erinnern warum er Streaming so sehr liebe. Ergänzend dazu habe er seine Streaming-Karriere mit dem Microsoft-Titel Halo begonnen und der Schritt zu Mixer sei damit eine Rückkehr an den Ursprung.

Kurz nach seiner Ankündigung kam es schon zu den ersten Auswirkungen. So sprang die App von Mixer innerhalb kürzester Zeit an die Spitze vieler App-Store Ranglisten, während Twitch den “Verified”-Haken von Ninjas Profil entfernte.

Setzt nun die große Migration ein?

Über die Details des Geschäfts lässt sich nur spekulieren, aber dass einer der weltgrößten Influencer mit fast 40 Millionen Followern auf verschiedenen Plattformen völlig ohne finanzielle Anreize abwandert darf bezweifelt werden. Ist dies bloß der Auftakt einer großangelegten Marketing-Offensive von Mixer? Betrachtet man sich nur die Zahlen ist Mixer weit davon entfernt Twitch oder auch nur YouTube Gaming gefährlich zu werden. Sollten die Gerüchte über hohe Prämiensummen und einen großzügigen Rahmenvertrag bei Mixer wahr sein, könnte die Microsoft-Tochter in Zukunft noch weitere große Streamer und Influencer auf seine Seite locken.

Strategisch günstig hat Mixer nun auch für kurze Zeit eine Sonderaktion für Ninjas neuen Kanal gestartet. Das eigentlich kostenpflichtige Abonnement, welches nicht nur exklusive Emoticons freischaltet, sondern auch Werbung während des Streams entfernt, ist momentan kostenlos zu haben.

Ninjas erster Stream auf Mixer findet heute beim Festival Lollapalooza statt. Seine neue Streaming-Heimat befindet sich hier.

Bildquelle: Ninja

Related
Mehr anzeigen