24. Januar 2020
Fortnite

Fortnite High School und College-Liga bestätigt

Das Startup PlayVS gründet in Zusammenarbeit mit dem Publisher von Fortnite Epic Games ein High School und College-Ligensystem.

Fortnite ist aktuell eines der beliebtesten Spiele der Welt. Das Spiel hat täglich im Durchschnitt über 100.000 Zuschauer auf Twitch. Jetzt soll das Spiel offiziell in das amerikanische Schulsystem integriert werden so wie Basketball oder auch Football.

Welche Dimensionen der Esport-Titel Fortnite angenommen hat sieht man, wenn man auf die Fortnite World Finals schaut, die in New York stattgefunden haben.

Am 26.07.2019 fanden die Fortnite World Cup Finals mit einem Preispool von 30.000.000 $ statt.

Das Unternehmen PlayVS möchte Esport-Ligen in High Schools und Colleges integrieren, so wie ihr das zum Beispiel mit den Sportarten Basketball und Football kennt. Es startet nun mit eines der beliebtesten Spiele der Welt, nämlich Fortnite.

NFHS nimmt Esport ins Programm

Um dieses Vorhaben zu verwirklichen ist PlayVS eine Partnerschaft mit der National Federation of State Highschool Association (kurz: NFHS) eingegangen. Die Organisation legt die Wettbewerbsregeln für die meisten High-School-Sportarten und -Aktivitäten fest.

Wie bei den anderen Sportarten sollen Spieler gegen eine Anmeldegebühr von 64$ in eine Liga eingetragen werden, in der sie gegen Schulen aus der Region antreten können.

Epic Games mit an Bord

Um die Liga zu optimieren, ist PlayVS eine enge Partnerschaft mit dem Fortnite-Publisher Epic Games eingegangen. Dadurch wird die Organisation optimiert. Die Spieler spielen ihre Partien und am Ende werden alle Statistiken und Wertungen direkt auf die PlayVS-Seite übertragen und für alle Beteiligten ersichtlich gemacht.

Ein weiterer Vorteil: Durch die Partnerschaft mit Epic Games soll die Anmeldegebühr in der ersten Saison für alle Spieler entfallen.

13.000 High Schools auf der Warteliste

Seit der Gründung von PlayVS haben sich 13.000 High Schools auf die Warteliste setzen lassen. Zum Vergleich: Laut PlayVS liegt die Zahl der Football-Abteilungen bei etwas mehr als 14.000.

Die Anmeldephase läuft bereits und endet für alle High Schools am 17. Februar und für alle Colleges am 24. Februar. Der Start der Saison ist auf den 2. März datiert.

Keine Partnerschaft mit NCAA

Die Zusammenarbeit mit den Colleges scheint schwieriger zu sein. Da man keine Partnerschaft mit der National Collegiate Athletic Association (kurz: NCAA) hat, müssen sie ihr Vorhaben jedem College einzeln präsentieren.

Das Interesse an einer Liga ist jedoch sehr groß, da die Colleges von sich aus interessiert zu sein scheinen.

Ab dem 2. März sollen die Ligen offiziell starten.

Uni-Esport-Liga auch in Deutschland

In Deutschland gibt es bereits seit 2018 eine deutschlandweite Esport-Liga für Studenten. Veranstaltet wird sie vom Startup University eSport Germany (kurz: UEG).
Gespielt wird hier aber kein Fortnite, sondern League of Legends, Counter-Strike: Global Offensive, Overwatch, Hearthstone und Rocket League.

Das Finale findet am 25.01.2020 auf der Dreamhack in Leipzig statt.

Findet ihr die Idee einer Schul-übergreifenden Liga interessant? Würdet ihr gerne eure Schule oder Universität vertreten wollen? Schreibt uns über die sozialen Medien!

Related
Mehr anzeigen