16. August 2019
FIFA

FIFA-Weltmeister MoAuba verlässt Werder – geht er zu Hoffenheim?

Am Freitagnachmittag machte es der FIFA-19-Weltmeister Mohammed “MoAuba” Harkous offiziell: Der 22-Jährige verlässt Werder Bremen. Seine neue Heimat ist allerdings noch unbekannt.

MoAubas Teamkollege Michael “MegaBit” Bittner gab vergangene Woche seine Vertragsverlängerung bekannt.

Bereits da fingen die ersten Spekulationen über die Zukunft des amtierenden Weltmeisters an. Der Bochumer hielt sich bezüglich einer Vertragsverlängerung bei Werder bedeckt. Nun ist es offiziell: Mo ließ seinen Vertrag bei Werder auslaufen, wie er am Freitag über Twitter verkündete.
Wohin es ihn verschlagen wird, ist unbekannt. Allerdings sollten dem deutschen Profispieler einige Optionen offen stehen: Die TSG Hoffenheim soll momentan dabei sein, ein eigenes FIFA-Team aufzubauen. Zudem käme auch die eSport-Organisation Rogue in Frage, bei der unter anderem Niklas “NRaseck 7” Raseck und Ex-Weltmeister Mossad “Msdossary” Aldossary unter Vertrag sind. Weitere Informationen zur zukünftigen Heimat von Mo soll es in den kommenden Tagen geben.

Ersatz gefunden: Erhano geht zu Werder
Trotz des Verlustes wird Werder nicht mit nur einem Spieler in die neue Saison gehen. Wie der Verein im selben Atemzug bekannt gab, streift Erhan “Dr. Erhano” Kayman ab sofort das grün-weiße Trikot über. Der ehemalige Stuttgart-Profi wird allerdings nicht nur mit MegaBit um die internationalen Titel spielen.

Zusätzlich soll er sich um die Förderung junger FIFA-Talente aus der Region kümmern. “Es ist eine große Ehre für mich, den eingeschlagenen Weg von jetzt an aktiv mitgestalten zu dürfen und mit einem starken Teampartner wie MegaBit an meiner Seite für den Verein zu spielen”, heißt es von Dr. Erhano in der offiziellen Pressemitteilung.

Bildquelle: Mohammes Harkous

Related
Mehr anzeigen