5. Juni 2019
FIFA

FIFA-Sommermärchen: Global Series macht Halt in Deutschland

Laut Medienberichten ist Deutschland Gastgeber der Playoffs der FIFA 19 Global Series. Im Juli sollen diese in Berlin und Hamburg stattfinden. Deutschland stellt mit insgesamt 25 Spielern die meisten Teilnehmer.

Wer fährt zur WM?

Jeweils 64 der weltbesten Spieler treten auf der Playstation beziehungsweise Xbox gegeneinander an, um die Qualifikation zur FIFA-WM klarzumachen. Für die Qualifikation finden jeweils gesondert Turniere statt. Den Anfang machen die Athleten auf der Xbox vom 5. bis zum 7. Juli in Hamburg, die Playstation-Profis folgen vom 12. bis zum 14. Juli in Berlin. 

Mit elf Spielern auf der Playstation und 14 auf der Xbox ist Deutschland mit den meisten Spielern vertreten. Auf beiden Konsolen werden insgesamt jeweils 1.800 Punkte vergeben, um sich letztlich für die Weltmeisterschaft zu qualifizieren. Die Platzierung bei den Playoffs spielt daher nur eine indirekte Rolle, wichtig ist am Ende die Punktzahl der gesamten Saison.

Zwei Deutsche schon sicher dabei

Pro Konsole lösen 16 Spieler das Ticket zum Finale der Global Series. Mit Michael “MegaBit” Bittner und Mohammed “MoAuba” Harkous konnten sich schon zwei Deutsche frühzeitig für das Finale qualifizieren: Während der Saison haben die beiden Bremer so viele Punkte auf ihr Konto geholt, dass ihrer Teilnahme nichts mehr im Wege steht. Ob sich noch ein paar deutsche Spieler zur Weltelite gesellen, wird sich dann im Juli entscheiden.

Bildquelle: EA

Related
Mehr anzeigen