30. Juli 2019
FIFA

FIFA 20: Drogba, Zidane und Co. als neue Icons

In FIFA 19 Ultimate Team gab es 74 verschiedene Icons, also legendäre Fußballstars, die ihre Karriere bereits beendet haben. Die Community wünscht sich allerdings weitere Icons für das Spiel, da viele der besten und bekanntesten Ex-Profis ihren Weg in die Fußballsimulation noch nicht gefunden haben. In FIFA 20 wird es Neuzugänge für die Legenden geben.

EA Sports hat bisher fünf Icons offiziell für FIFA 20 angekündigt. Im neuen Spiel werden Didier Drogba, Andrea Pirlo, Ian Wright, Ronald Koeman und Zinédine Zidane als Icon-Karten in FIFA Ultimate Team erhältlich und damit spielbar sein.

Nach Jay-Jay Okocha stößt mit Drogba von der Elfenbeinküste der zweite Afrikaner zum Icon-Lineup hinzu. Die Chelsea-Legende gewann mit dem Club 2012 die UEFA Champions League und viermal die englische Meisterschaft, die Premier League.

Andrea Pirlo wurde vor allem von italienischen FIFA-Fans immer wieder gefordert. Der Weltmeister und zweifache Champions League-Sieger spielte die längste Zeit seiner Karriere für den AC Mailand.

EA Sports hat vier neue Icons für FIFA 20 angekündigt

Mit Ian Wright ist ein weiterer ehemaliger Premier League-Star unter den neuen Icons. Der englische Stürmer war als Torschütze bei Crystal Palace und dem FC Arsenal extrem erfolgreich.

Der Niederländer Ronald Koeman spielte lange Zeit in seinem Heimatland, ehe er zum FC Barcelona wechselte und dort sechs Jahre lang als Profi aktiv war. Koeman ist seit 19 Jahren als Trainer aktiv, seit 2018 ist er Bondscoach.

Zidane auch Cover-Star der Ultimate Edition

Das Cover der FIFA 20 Ultimate Edition wird mit Zinédine Zidane eine der fünf neuen Icons zieren. Zunächst hatte EA Sports das Cover nur mit einer Silhouette veröffentlicht, FIFA-Fans fanden allerdings schnell den passenden Spieler dazu, nämlich den Franzosen. Nun ist er auch offiziell als Cover-Star und Icon für FIFA 20 bestätigt.

Der französische Mittelfeldregisseur spielte sowohl bei Juventus Turin als auch bei Real Madrid überaus erfolgreich. Als Spieler wurde er Welt- und Europameister sowie Champions League-Sieger, als Real-Trainer gewann er den Henkelpott sogar dreimal in Folge.

Bildquelle: EA Sports

Related
Mehr anzeigen