Esume LoL Logged In Festival
24. März 2020
Gaming

Esport trifft Sport: Charity-Event “Logged In Festival” mit Coach Esume

Gaming und Sport haben mehr gemeinsam als man denkt. Dieser These widmet sich auch das Logged In Festival – mit prominenter Unterstützung und Charity-Gedanken.

Bereits am heutigen Dienstag ab 18:00 Uhr startet das digitale Logged In Festival mit einem Showmatch zwischen den beiden Teams der Unicorns of Love in League of Legends gegeneinander spielen.

Danach wird sich ab 21 Uhr der aus den ranNFL-Sendungen beliebte Patrick “Coach“ Esume in einem Talk mit Esporttrainer Fabian “Sheepy” Mallant über Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen klassischem und virtuellem Sport austauschen.

Live-Video von loggedin auf www.twitch.tv ansehen

Sammeln für die Corona-Helden

Das Logged In Festival agiert unter dem Slogan “Entertainment through Gaming and Community” und will verbindend wirken. Dabei soll im Charity-Gedanken für die Initiative “Heros of Corona” gesammelt werden, welche die Menschen unterstützen soll, die die Gesellschaft trotz der momentanen Krise am Laufen halten.

Neben Coach Esume sind auch die “Unicorns of Love” als Esportorganisation involviert.

Mehr Infos zum Loggen In Festival gibt es auf der offiziellen Webseite.

Esports und Corona: Das müsst ihr wissen!

Glaubt ihr, dass Esport- und klassiche Sportcoaches ähnlich agieren können? Schreibt uns über Facebook, Twitter und Instagram.

Bildquelle: Riot Games/ran.de – Montage

Related
Mehr anzeigen