9. July 2019
CS:GO

ESL One New York: Schafft Sprout den Sprung über den Atlantik?

Nach der ESL One ist vor der ESL One. Es sind erst zwei Tage vergangen seit dem Triumph von Team Liquid in der Kölner Lanxess Arena. Die Qualifizierung für die ESL One New York im September ist heute bereits in die heiße Phase gegangen.

Unter den acht Teilnehmern des europäischen Qualifiers finden sich nicht nur deutsche Hoffnungsträger BIG und Sprout, sondern auch internationale Hochkaräter wie G2, mousesports und Team Vitality. Sie alle spielen um einen Platz in den USA. Mit bereits bekannten Teilnehmern wie ENCE, Astralis und die Kölner Champions Team Liquid verspricht die ESL One New York auch dieses Jahr wieder feinstes Counter-Strike.

Team Vitality gönnt sich eine Pause – Sprout im Halbfinale

Kurz vor Beginn des Qualifiers zog der Finalist vom Wochenende, Vitality, jedoch seine Teilnahme zurück. Starspieler Nathan “NBK-“ Schmitt führte einen übervollen Terminplan sowie dringend benötigte Regeneration vor den bevorstehenden Turnieren in Chicago (IEM Chicago) und Dallas (ESEA MDL Season 31) als Gründe an.

Sprout als deutscher Hoffnungsträger und geplanter Auftaktsgegner der Franzosen steht somit schon im Halbfinale des Qualifiers und spielt um 16:00 Uhr gegen CR4ZY. Das serbische Team setzte sich zuvor im Viertelfinale überraschend mit 2-1 gegen Schwergewicht mousesports durch. Der Sieger der ESL One New York 2018 scheitert somit schon in der Qualifikation und bekommt keine Chance seinen Titel zu verteidigen.

BIG scheidet früh aus

Für das Team um Fatih “gob b” Dayik lief es am Vormittag nicht so rund. Gegen das dänische Team Tricked Esport, angeführt von Nicolai “HUNDEN” Petersen, unterlagen die deutschen Hoffnungsträger 0-2 und wurden direkt eliminiert. Auf Nuke, dem Mappick der Dänen, gelang es nicht die T-Seite von Tricked unter Kontrolle zu halten, sodass BIG in der zweiten Hälfte früh unter Druck geriet und schließlich 11-16 verlor.

In der zweiten Map, Dust 2, fanden die Berliner besser ins Geschehen, konnten ihren Vorsprung nach der Halbzeit jedoch nicht verteidigen und unterlagen auch hier nach einem letzten Aufbäumen in der Verlängerung mit 15-19.

Für die Helden des Kölner Sommermärchens 2018 ist dies ein weiterer schwerer Rückschlag nach dem Aus in der Gruppenphase bei der diesjährigen ESL One Cologne. Es scheint noch ein langer Weg bis hin zur alten Form.

G2 zeigt keine Blöße

Auf der anderen Seite des Brackets fährt G2 mit voller Fahrt Richtung Finale. BLUEJAYS International wurde durch das Starensemble 2-0 abgefertigt, vor allem Audric “JaCkz” Jug ragte heraus mit über 20 Kills auf beiden Maps. Die Franzosen sind nach dem Ausscheiden von mouz und Vitality’s Rückzug nun die klaren Favoriten für das Ticket nach New York.

Um 16 Uhr geht es weiter mit den Begegnungen zwischen Tricked und G2, sowie Sprout gegen CR4ZY. Abends um 20 Uhr fällt dann die Entscheidung im Finale des Qualifiers. Schaltet ein und seid mit dabei!

Bildquellen: Helena Kristianson/ESL, BIG

Related