8. November 2019
FIFA

Erster Härtetest für die FIFA-Stars: FUT Champions Cup in Bukarest

Die aktuell  besten FIFA-20-Spieler der Welt treffen sich am Freitag im rumänischen Bukarest und spielen den ersten FUT Champions Cup der Saison aus. Für die FIFA-Stars, unter denen sich 14 Deutsche befinden, geht es um wichtige Qualifikationspunkte für die Weltmeisterschaft.

Der erste FUT Champions Cup startet am heutigen Freitag, um 14 Uhr in Bukarest. Für FIFA-Profis bedeutet das in dieser Saison den ersten Härtetest auf großer Bühne beweisen müssen. Zuschauer erwarten zahlreiche FIFA-Matches auf höchstem Niveau.

Format und Zeitplan

Der Startschuss für die Gruppenphase ist am Freitag, die im Swiss-System ausgespielt wird. In insgesamt fünf Runden treffen die Spieler auf Gegner mit der gleichen Sieg-Niederlagen-Bilanz und müssen drei Siege holen, um weiterzukommen. Verliert ein Profi in der Gruppenphase sein drittes Match, scheidet er aus.

Am Samstag geht es dann ab 14 Uhr in die Playoffs. Sowohl auf der PlayStation 4 als auch der Xbox One werden die Achtel- und Viertelfinals ausgetragen, ehe es am Sonntag, um 13:30 Uhr in die heiße Phase und den Kampf um den Titel geht.

14 Deutsche kämpfen um Preisgeld und wichtige Punkte

Mit insgesamt 14 Vertretern ist Deutschland die mit Abstand am stärksten vertretene Nation unter den 64 Teilnehmern des Cups in Bukarest. Mit dabei sind Stars wie der amtierende Weltmeister Mohammed “MoAuba” Harkous vom FOKUS Clan, Michael “MegaBit” Bittner von Werder Bremen, Veteran Kai “Deto” Wollin von Bayer Leverkusen und der junge Wolfsburger Dylan “DullenMIKE” Neuhausen.

Für das erfolgreiche Abschneiden beim FUT Champions Cup gibt es bis zu 50.000 US-Dollar Preisgeld sowie maximal 2.000 Global Series Points zu gewinnen.Die Punkte werden für die Qualifikation zur Weltmeisterschaft benötigt.

Zu den Top-Favoriten zählen neben den Deutschen Stars auch Fnatic-Neuzugang Donovan “Tekkz” Hunt, Nicolas “Nicolas99FC” Villalba und der kürzlich zu Tundra Esports gewechselte Mossad “Msdossary” Aldossary. Tekkz hat in den vergangenen beiden Saisons stets den ersten Cup für sich entscheiden können.

Den FUT Champions Cup in der rumänischen Hauptstadt könnt ihr im offiziellen Livestream von EA Sports auf Englisch verfolgen.

Bildquelle: EA Sports
Related
Mehr anzeigen