8. Februar 2019
Apex Legends

Erfolgreicher als Fortnite: Apex Legends fesselt bereits 10 Millionen Spieler

Apex Legends macht weiterhin Schlagzeilen: Der neueste Stern am Battle Royale-Himmel bricht momentan sämtliche Rekorde und hat die 10-Millionen-Spieler-Marke innerhalb von drei Tagen geknackt.

Erst am Montag, dem 4. Februar, erschien der Battle Royale-Hit von Electronic Arts und Respawn Entertainment. Bis Donnerstag hatten sich insgesamt 10 Millionen Spieler für Apex Legends angemeldet.

Zwischenzeitlich spielten etwa eine Million Spieler gleichzeitig. Zum Vergleich: Die höchste Anzahl an gleichzeitig aktiven Spielern im beliebten eSport-Shooter Counter-Strike: Global Offensive lag bei etwa 850.000. In den sechseinhalb Jahren seit seinem Release konnte CS:GO also nicht die Zahl erreichen, die Apex Legends bereits nach drei Tagen geknackt hat.

EAs neuester Spielehit übertrifft selbst den größten Konkurrenten Fortnite. Der gefeierte Battle Royale-Titel kam erst nach zwei Wochen auf über 10 Millionen Spieler. Um Fortnite einzuholen, muss Apex Legends allerdings noch einige Spieler zusammenbekommen: Der Titel von Epic Games kann mittlerweile über 200 Millionen Spieler vorweisen.

Nichtsdestotrotz zeigt der rasante Start von Apex Legends, dass das Spiel auf jeden Fall Potenzial hat, zu Fortnite und PUBG aufzuschließen. Der Hype um den Battle Royale-Titel spiegelt sich auch in den Twitch-Zahlen wider: Mit durchschnittlich 250.000 Zuschauern führt Apex Legends die Rangliste der Streaming-Plattform im bisherigen Februar mit großem Abstand an. Platz zwei belegt Fortnite mit ca. 150.000 Zuschauern im Schnitt.

Bildquelle: Electronic Arts

Related
Mehr anzeigen