22. Juli 2019
StarCraft II

Ein Leben im Zeichen von StarCraft – Ein Nachruf auf Geoff “iNcontroL” Robinson

StarCraft-Ikone Geoff “iNcontroL” Robinson ist am Samstag unerwartet an einer plötzlichen Krankheit verstorben. In einer Mitteilung über Twitter gab der Familienkreis die Trauernachricht bekannt. Der Pionier des eSports gilt als Wegbereiter einer ganzen Generation und wird schmerzlich vermisst.

Die Community war bestürzt. Bis auf einen Krankheitsfall kurz vor dem HomeStory-Cup hatte es keine Anzeichen für ernsthafte gesundheitliche Probleme gegeben. Geoff hatte am Tag zuvor sogar noch seinen regelmäßigen Stream abgehalten und nichts hatte auf das Unglück hingedeutet.

Vom StarCraft-Profi zur Community-Figur

iNcontroL war eine der herausragenden Persönlichkeiten der StarCraft-Welt. Bekannt geworden als Profi in der Brood War-ära des Strategiespiels, gehörte er zu den ersten, die den Schritt zu StarCraft II wagten. Als einer der ersten westlichen Stars neben Namen wie Greg “IdrA” Fields hatte Geoff sich rasch eine eingeschworene Fangemeinschaft erspielt und er war bis 2017 fester Teil der Evil Geniuses-Familie als Kapitän des StarCraft II-Teams.

Zwar gehörte er nie zu den absolut Besten der Welt, aber seine Ausstrahlung, sein Humor und seine Leidenschaft für das Spiel wurde rasch ein unersetzlicher Teil der Szene. Vor allem sein Engagement abseits der Turniere blieb der Community im Gedächtnis. Sei es durch Coaching, Analyse oder seine Teilnahmen an Podcasts wie früher “State of the Game” oder zuletzt “The Pylon Show” zeigten immer wieder wieviel Leidenschaft für das Spiel und seine Gemeinschaft in Geoff steckte.

Selbst das endgültige Ende seiner Profi-Karriere dämpfte nicht seine Begeisterung. Unermüdlich arbeitete er weiter an sich und blieb der Community als Kommentator und Streamer erhalten. Mit seinem Witz, seiner Ausstrahlung und jahrelangen Erfahrung im eSports-Bereich bereicherte er jedes Event und brachte uns unzählige Mal zum Lachen.

Auch abseits der StarCraft-Welt eroberte er sich einen Platz im Herzen der Fans, sei es im Tabletop-Spiel Warhammer, Apex Legends oder einem der anderen unzähligen Spiele, die er auf seinem Kanal vorstellte. So unterschiedlich die Spiele auch waren, gemeinsam war ihnen allen der Spaß und die Lacher mit denen iNcontroL an sie heranging.

Als einer der Wegbereiter des eSports, wie wir ihn heute kennen, zeigte er uns allen, dass sich manchmal nicht alles um die großen Preisgelder und Titel drehen muss. Vielmehr zählt der Spaß, die Freude und das Lachen welches er uns immer wieder ins Gesicht zauberte.

Geoff “iNcontroL” Robinson ist am Samstag im Alter von 33 Jahren verstorben. Mit ihm verliert nicht nur die StarCraft II-Szene, auch die eSports-Community als Ganzes eine einzigartige Persönlichkeit, die uns allen fehlen wird.

Bildquellen: Helena Kristiansson/Blizzard, DreamHack

Related
Mehr anzeigen