31. Oktober 2019
Apex Legends

EA im Höhenflug: Partnerschaft mit Steam und Apex knackt 70 Millionen

Electronic Arts ist eine Partnerschaft mit Entwickler Valve eingegangen und wird in Zukunft Spiele auf der Plattform Steam bereitstellen. Darüber hinaus erreicht Apex Legends die 70-Millionen-Spielermarke.

Ab Frühjahr 2020 stehen Spiele wie FIFA 20 und Apex Legends mit dem Abo-Service EA Access auf Steam zur Verfügung. Das gab Electronic Arts (EA) am Mittwoch offiziell bekannt. Durch die Partnerschaft mit Steam-Inhaber Valve kann EA somit die potentielle Reichweite erhöhen.

Anfang des Jahres berichtete das Spielemagazin PC Gamer, dass sich täglich 47 Millionen Benutzer auf Valves Spieleplattform einfinden. Für EA ist das ein enormer Markt, der somit erschlossen werden kann.

Apex Legends verzeichnet 70 Millionen individuelle Benutzer

Der derzeit größte Konkurrent des Battle-Royale-Königs Fortnite verzeichnet fantastische Zahlen. 70 Millionen Spieler haben einen Account in Apex Legends. Der Titel setzt damit seine Erfolgsgeschichte fort. Als der Shooter Anfang des Jahres erschienen war, wurde er innerhalb von drei Tagen zehn Millionen Mal heruntergeladen.

Obwohl der Hype um das Spiel nach dem raketenhaften Start mittlerweile etwas abgeflaut ist, erfreut es sich dennoch großer Beliebtheit. Das könnte zum einen am Start der dritten Saison liegen, die Anfang Oktober begonnen hat.

Bildquelle: EA, Valve
Related
Mehr anzeigen