8. August 2019
FIFA

Dynamisches Spielerpotenzial in FIFA 20 dank neuem Karrieremodus

Der Karrieremodus in FIFA 20 erhält wichtige Neuerungen. Am Mittwoch gab der Entwickler Electronic Arts (EA) neue Details für ein dymanisches Spielerpotenzial bekannt. Zudem sollen die Aktionen auf Pressekonferenzen die Moral der Akteure beeinflussen.

Spielerpotenzial ist nicht in Stein gemeißelt

Mit dem dynamischen Spielerpotenzial kann sich die voraussichtliche Leistungsfähigkeit eines Spielers deutlich verändern. Diese neue Änderung war laut EA die gefragteste, welche sich mit einem komplett eigenen Entwickler-Team gewidmet wurde.

Im Gegensatz zu dem nicht veränderbaren Spielerpotenzial in FIFA 19, welches per System festgelegt war, kommt es nun in FIFA 20 auf unterschiedliche Faktoren an, die das Potenzial erhöhen oder verringern können. Vor allem die Leistung auf dem Platz ist jetzt maßgeblich für das dynamische Spielerpotenzial.

Dementsprechend sind junge Spieler nicht mehr ausschließlich aufgrund ihres Potenzials relevant. Ein Neuling, der viele Tore in seiner Debütsaison erzielt, kann in der Folgespielzeit bereits über ein höheres Potenzial verfügen. Sollte ein älterer Spieler eine starke Saison gespielt haben, verschlechtern sich seine Werte trotz voranschreitenden Alters nicht. Im Umkehrschluss kann sich auch das Potenzial eines Starspielers verschlechtern, wenn die Leistung nicht wie erwartet ist oder derjenige zu wenig Spielzeit bekommt.

Related
Mehr anzeigen