18. Dezember 2019
DOTA 2

Dota 2: Fata als letzte deutsche Hoffnung – ONE Esports World Pro Invitational Singapore

Keine Geschenke vor Weihnachten für die deutschen Dota 2-Profis. Beim Dota 2 World Pro Invitational Singapore scheitern sowohl qojqva mit Team Liquid als auch Nine mit J.Storm in der Gruppenphase.

Team Liquid enttäuschend

Beim letzten Dota 2-Turnier vor der Weihnachtszeit haben sich die deutschen Profis nicht sonderlich mit Ruhm bekleckert. Vor allem Max “qojqva” Bröcker mit Team Liquid blieb weit hinter den Erwartungen zurück. Vor allem nach dem makellosen 10-0 Lauf von Team Liquid in der europäischen Qualifikation für den Leipzig Major, gingen sie eigentlich als einer der Favoriten in das Turnier in Singapur. Nun ist jedoch schon in der Gruppenphase Schluss. Team Liquid gelang kein einziger Sieg und schied als Gruppenletzter mit vier Niederlagen und einem Unentschieden aus.

J.Storm verpasst knapp

Auch für einen weiteren deutschen Vertreter endete die Singapur-Reise vorzeitig.  Mit zwei Unentschieden und zwei Niederlagen hatten es Leon “Nine” Kirilin und seine Teamkameraden am letzten Spieltag selbst in der Hand. Aber gegen Adrian “Fata” Trinks’ Alliance musste man sich geschlagen geben.

Die dritte Niederlage der Gruppenphase bedeutete, dass selbst der Achtungserfolg eines Unentschiedens gegen den amtierenden Major-Sieger TnC nicht mehr ausreichte. Da J.Storm die Qualifikation für Leipzig verpasste, werden sie erst zum Major in Los Angeles wieder angreifen können.

Alliance trumpft auf

Im Gegensatz zu den anderen deutschen Spielern lief es für Fata und Alliance wie am Schnürchen. Vier Siege und ein Unentschieden gegen die Superstars von Team Secret brachten Alliance den Gruppensieg ein und damit ein Platz im Upper Bracket. Dort wartet mit Gambit eines der bisherigen Überraschungsteams der Gruppenphase. Die Osteuropäer schlugen nicht nur Team Liquid, sondern auch die Lokalrivalen von Natus Vincere und dürfen daher auf keinen Fall unterschätzt werden. in der anderen Upper Bracket-Begegnung treffen die Giganten Evil Genuises und Team Secret aufeinander.

Aber auch im Lower Bracket warten zahlreiche Schwergewichte der Szene wie Virtus.Pro oder TnC. Wir können uns also auf weitere spannende Dota 2-Action freuen. Welches Team sichert sich den Löwenanteil am 500.000$ schweren Preisgeld? Wer holt sich die letzte Trophäe vor Weihnachten?

Schaltet ein und seid live mit dabei: ONE Esports Twitch-Kanal

Wie schätzt ihr Fatas Chancen auf den Turniersieg ein? Sagt es uns über die sozialen Medien!

Bildquelle: Alex Maxwell/DreamHack, Helena Kristiansson/ESL, ONE esports
Related
Mehr anzeigen