26. Juli 2018
FIFA

Der SV Werder Bremen verpflichtet eigenes eSports Team

Die Liste der europäischen Fußballteams, die einen Squad für EA FIFA auf die Beine stellen, wächst weiter an. SV Werder Bremen ist das neueste Team, welches eigene digitale Athleten ins Feld in den FIFA Titeln schickt. Das Team heißt Werder Esports und startet den Spielbetrieb mit dem Release von FIFA 19 im September.

Das Projekt wird von Dominik Kupilas angeführt, der der derzeitige Chef der Content und Digital Abteilung bei Werder Bremen ist. Herr Kupilas hatte folgendes zu sagen:

‘Wir haben uns bewusst für FIFA entschieden, da es den realen und digitalen Fußball kombiniert. Aus unserer Sicht, ist dies ein sehr authentischer Schritt. Mit FIFA wollen wir, mit einem digitalen Kapitel, unsere lange Tradition fortführen.’

Werder Bremen wird mit der STARK eSports Agentur zusammenarbeiten, die dem Club helfen wird, seine Präsenz und Popularität in sozialen Medien aufzubauen, sowie die Spieler managen wird. Werder Bremen ist nicht die erste Organisation im professionellen Fußball, die ein Team im digitalen Segment ins Rennen schicken wird.

Der Deutsche Fußballbund war bisher einer der stärksten Befürworter. Andere Clubs, wie Paris Saint-Germain haben ebenfalls ihre eSports Ambitionen gezeigt und betreiben neben dem Fußballteam ein Dota 2 Team.

Related
Mehr anzeigen