8. August 2018
ESPORTS

Der AS Monaco nimmt am eFootball.Pro PES Derby teil

Der AS Monaco ist hat sich dazu entschieden, am eFootball.Pro Wettbewerb, neben anderen bekannten Fußballclubs, wie Barcelona und Schalke 04, teilzunehmen. Der Wettbewerb zielt speziell auf Fußballclubs ab, die Ambitionen in den eSports hegen. eFootball.Pro ist ebenfalls kein Unbekannter. Der Wettbewerb gehört zu ESPORTS MEDIA RIGHTS (EMR), welche von Barcelona- und Nationalspieler Gerard Piqué gegründet wurde.

Im Turnier treffen Clubs in KONAMI’s PES aufeinander. Der Wettbewerb wird ein paar Unterschiede haben, im Gegensatz zu dem, was die Vereine bisher gewohnt sind.

Gerard Piqué, der als Gründer von EMR beteiligt ist, hatte folgendes zu sagen:

‘Monaco ist momentan eines der besten Teams Europas und wir hatten erwartet, dass sie an eFootball.Pro teilnehmen, da sie bereits in verschiedenen anderen eSports Ligen, mit anderen Spielen, vertreten sind. Monaco wird unzweifelhaft ein Teilnehmer sein, der in unserem Wettbewerb ernsthafte Chancen hat. Die anderen Vereine müssen vor und während der Saison auf der Hut sein.’

Der Präsident von KONAMI, Masami Saso, fügte hinzu:

‘Dieser einzigartige und illustre eSports Wettbewerb eFootball.Pro zieht weiterhin die größten Fußballclubs aus aller Welt an, dies beweist die heutige Ankündigung des AS Monaco. Wir sind begeistert, den AS Monaco in unserer wachsenden kompetitiven Familie willkommen zu heißen und freuen uns darauf, die ersten Matches unserer neuen Teilnehmer und ihrer Gegner zu sehen.’

In der jüngsten Vergangenheit sahen wir eine Vielzahl an Teams, die in die eSports expandieren, erst kürzlich gab Man City eine Partnerschaft mit Turtle Beach bekannt. Villareal und Santos sind weitere Teams, die am Fußball eSports Derby teilnehmen und wir erwarten, dass sich bald noch mehr Teams anschließen.

Related
Mehr anzeigen