ZywOo lächelt während des StarLadder Majors einen Teamkollegen an.
5. September 2019
CS:GO

ZywOo, Aleksib und CeRq – CS:GO-Stars kämpfen um Majorsieg

Das Starladder Major in Berlin nähert sich dem Höhepunkt. Am Donnerstag startet die New Champions Stage in der Mercedes-Benz Arena. Dort treffen die letzten acht von 24 Teams in den Playoffs aufeinander. Bis zum Samstag werden die Finalisten ausgespielt, die am Sonntag um den Majorsieg spielen werden. Auf welche Spieler ihr sonst ein besonderes Augenmerk haben solltet, erfahrt ihr im Folgenden.

Der Alleskönner

Die Bewunderung für Mathieu “ZywOo” Herbaut ist groß in der Counter-Strike-Szene. Obwohl der Youngster erst 18 Jahre alt ist, spielt er bereits wie ein Profi mit jahrelanger Erfahrung.

Eingesetzt als AWP-Spieler bei Team Vitality, beherrscht der Franzose alle anderen Waffen nahe der Perfektion. Das konnte man beispielsweise schon in der Challengers Stage bewundern. ZywOo eliminierte fünf Gegner in einer Pistolenrunde. Team Vitality qualifizierte sich auch Dank der überragenden Leistungen des jungen CS-Profis für die Champions Stage.

Topspieler trotz IGL-Aufgabe

Ali “Jame” Djami spielt seit 2017 für das Team AVANGAR. Als Gegenspieler ist der 21-jährige Russe gefürchtet. Regelmäßig strecken seine AWP-Schüsse die Konkurrenten nieder. Aus diesem Grund ist er oft als Topspieler seines Teams in den Statistiken zu finden. Bemerkenswert ist das, weil er zugleich als Ingame Leader (IGL) fungiert. Diese Doppelrolle sorgt bei vielen anderen IGL für eher mäßige Ergebnisse auf dem Scoreboard. Jame kann beides.

Abschied mit Majorsieg?

Der finnische Blondschopf Aleksi “Aleksib” Virolainen ist mit seinem Team ENCE locker mit drei Siegen in die Champions Stage eingezogen. Besonders an ihm ist, dass der 22-Jährige nach dem Major das Team verlassen muss. ENCE hat bereits Miikka “suNny” Kemppi als Nachfolger verpflichtet. Aleksib stand mit ENCE bereits im Februar beim Major in Katowice im Finale. Dort unterlagen die Finnen dem dänischen Topteam Astralis.

Danach schwächelte ENCE etwas und auch Aleksib war nicht immer in Topform. Anders ist das in Berlin. Der IGL ist wie der Rest des Teams fokussiert und so ist ein erneuter Finaleinzug durchaus möglich. Natürlich wäre Aleksibs Abschied von ENCE mit einem Majorsieg nicht zu übertreffen.

Der bulgarische Bulldozer

Wie ENCE zog das Team NRG Esports mit 3:0 in die Champions Stage ein. Für Aufsehen im Lineup sorgte der AWP-Schütze Cvetelin “CeRq” Dimitrov – von NRG auf Twitter liebevoll als bulgarischer Bulldozer bezeichnet.

CeRq glänzte in den Spielen gegen die Topteams Astralis und Team Liquid und hatte zum Zeitpunkt des Einzugs in die Champion Stage großartige Statistiken aufzuweisen. Sang- und klanglos schied NRG noch beim Major in Katowice mit 0:3 in der Legends Stage aus. Nun gehören die Amerikaner plötzlich mit zu den Favoriten – dank ihres bulgarischen Bulldozers.

Alles zum StarLadder Berlin Major erfahrt ihr im MegaThread

Bildquelle: StarLadder
Latest
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen