14. August 2019
blind

World of Warcraft Classic: Das lange Warten endet bald

Blizzard Entertainment setzt auf den Nostalgiefaktor: Das Spiel World of Warcraft Classic wird am 27. August dieses Jahres weltweit erscheinen.

Damit kehrt der amerikanische Spiele-Entwickler zur Ursprungsversion von WoW zurück, die vor knapp 15 Jahren erschienen ist. Ausgewählte Spieler konnten bereits seit Mai 2019 WoW Classic in der Beta-Version testen.

Insgesamt werden sich Anhänger der Horde oder Allianz dann auf zwölf Servern (Realms) vergnügen können. Darunter werden zwei deutschsprachige verfügbar sein. Der normale Server heißt “Everlook” und die PvP-Variante “Lucifron”. Ein Rollenspiel-Server (RP) als dritte Variante wird nur auf Englisch verfügbar sein.

Der Klassiker-Hype vor Release
Helle Aufregung herrschte bereits in der WoW-Community, als ab dem 12. August die Registrierungen der Namen möglich waren. Der Transfer des Namens aus dem stets weiter entwickelten Spiel in die Classic-Variante ist nicht möglich. Die aktuelle Erweiterung “Battle für Azeroth” wurde vor einem Jahr veröffentlicht. Natürlich wollten sich die altgedienten Spieler ihre Originalnamen für WoW Classic sichern. Bekannte Szenegrößen wie

Simon “Unge” Wiefels, der knapp eine Million Follower auf Twitch hat, teilten die Namen-Jagd mit ihrer Community.

WoW Classic bedeutet die Rückkehr zu bekannten Inhalten. Erinnerungen werden bei den WoW-Veteranen wach an Raids mit 40 Leuten. Allein für die Organisation war damals eine unglaubliche Logistik-Leistung nötig. In der aktuellen Version sind Raids deutlich einfacher zu formieren. Neue Erfahrungen indes können jüngere Spieler sammeln, die erst in den späteren Versionen von World of Warcraft dazu gestoßen sind. Beides sind reizvolle Perspektiven für die WoW-Community.

Die Veröffentlichung von WoW Classic bedeutet zugleich die Erfüllung eines lang gehegten Wunsches der Spieler-Gemeinschaft. Dem Nachteil einer für heutige Verhältnisse veralteten Grafik steht ein völlig anderes Spielerlebnis gegenüber. Der Countdown auf der Seite von World of Warcraft tickt nur noch wenige Tage herunter. Dann steht die Welt der Nachtelfen, Orcs und Trolle wieder offen – in der Version 1.0.

Mehr anzeigen