25. Juli 2018
Fortnite

WizKay von OpTic Gaming schlägt Änderungen am Gameplay von Fortnite vor

Den Puls der kompetitiven Aspekte von Fortnite zu fühlen, ist keine exakte Wissenschaft. Viele Community Gurus und Profispieler haben ihre Gedanken und Meinungen zum guten und schlechten Teil des momentanen Metas bereits mitgeteilt. Fortnite Battle Royale begann im Jahr 2017 seine kompetitive Zukunft.

Das Spiel nahm seitdem sehr schnell Fahrt auf und Turniere sind alltägliche Veranstaltungen geworden. Jedoch ist man sich bei kompetitiven Events immer noch nicht sicher, wenn es um Format, Erwartungen und Publikum geht, trotz des kolportierten 100 Millionen US-Dollar Investments seitens Epic Games.

Nun hat das kürzliche Summer Skirmish Event etwas Licht in das Dunkel des kompetitiven Aspekts von Fortnite gebracht. WizKay von OpTic Gaming ist eines der bekanntesten Gesichter des Spiels. Auf Twitter umriss er kürzlich ein paar kleinere Optimierungen, die eine großartige Chance darstellen, das Gameplay ‘zehnmal besser’ zu machen.

WizKay schlug vor, dass der Schaden von Maschinenpistolen an Gebäuden leicht reduziert werden soll, ebenso könne man die Kapazität des Magazins der Tommy Gun leicht reduzieren. Die Zeit, die es braucht, die Shotgun zu ziehen, fand er ebenfalls beachtenswert.

Epic Games implementieren weiterhin änderungen an dem beliebten Titel, auch wenn nicht alle davon durch die Community inspiriert sind. Jedoch sind die Entwickler dafür bekannt, Lösungen für bestimmte Probleme der Community zu bringen.

Latest
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen