Zur Übersicht

Warzone Dev Error 5573 – So behebt ihr den Fehler

Nach Updates kommt es immer wieder vor, dass Spieler Warzone nicht starten können oder das Spiel abstürzt. Wir zeigen euch, wir ihr einen der häufigsten Fehler beheben könnt.

Dev Error 5573 ist ein Code, der euch häufig nach dem Absturz des Spiels begegnet. Je nachdem auf welcher Plattform ihr unterwegs seid, gibt es unterschiedliche Ansätze, das Problem zu beheben.

PC: Installation überprüfen und Grafikkartentreiber updaten

Der Fehler kann von korrupten Spieldaten stammen, die sich bei einem der Updates auf eure Festplatte geschlichen haben. Um diese loszuwerden, müsst ihr die Installation im Battle.net-Launcher überprüfen und reparieren lassen.

Wählt dazu im Launcher einfach Warzone (oder Cold War) aus und klickt auf das Zahnrad neben dem “Spielen”-Button. Dort öffnet sich ein Reiter mit der Option “Scannen und reparieren“. Führt diese Option aus und folgt den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Sollte das Problem weiterhin auftreten, müsst ihr eventuell auch eure Grafikkartentreiber updaten. Öffnet dazu eure Nvidia- oder AMD-Software und sucht nach neuen Updates. Sind welche verfügbar, müsst ihr diese nur noch herunterladen und installieren. Überprüft außerdem, ob ihr die aktuellsten Windows-Updates installiert habt. Habt ihr beides erledigt, sollte der Fehler bei euch nicht mehr auftreten.

PS4: Updates checken und Datenbank neu aufbauen

Auf der Konsole gibt es ganz ähnliche Wege, den Fehler zu reparieren. Überprüft zunächst, ob ihr alle aktuellen Updates installiert habt und dass alles erfolgreich installiert wurde.

Ist an der Stelle alles aktuell und der Fehler tritt weiterhin auf, müsst ihr vielleicht eure Datenbank neu aufbauen. Das ist ein ähnlicher Vorgang wie das Scannen und Reparieren auf dem PC. Dazu müsst ihr die Konsole ausschalten und im abgesicherten Modus starten. Haltet dafür den Power-Knopf gedrückt, bis die PlayStation zwei mal piept. Verbindet euren Controller per Kabel mit der Konsole und geht mit der PlayStation-Taste ins Menü. Dort müsst ihr den fünften Punkt auswählen. Achtung: Der Prozess kann einige Zeit in Anspruch nehmen.

Mehr lesen:

Alle Plattformen: Accountwechsel und Black Ops-Operator

Laut einigen Quellen kann auch ein Accountwechsel bei der Behebung des Problems helfen. Solltet ihr mit einem neuen Account keine Probleme mehr haben, kontaktiert den Activision-Support für Hilfe mit eurem normalen Account.

Außerdem gibt es Hinweise, dass die Black Ops-Operatoren Probleme in Warzone verursachen. Möglicherweise hilft euch also schon der Wechsel auf einen der Modern Warfare-Operatoren.

Habt ihr alle diese Optionen durch, sollte euer Spiel wieder ohne Abstürze laufen. Sollten immer noch Probleme auftreten, könnt ihr den Fehler zumindest den Entwickler melden, damit dieser schnellstens behoben werden kann.

Haben die Tipps euch geholfen? Schreibt es uns auf Social Media oder Discord!
Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Activision

Jetzt teilen