Jetzt esports.com folgen
Zur Übersicht

Von Messi bis Hakimi – PSG-Ratings in FUT 22

Paris Saint-Germain gehört zu den besten Teams in FIFA 22 Ultimate Team. Mittlerweile sind die Ratings des kompletten Kaders bekannt.

Auflauf der Superstars. Auf Paris Saint-Germain sind in dieser Saison die Blicke besonders gerichtet. Neben Star-Neuzugang Lionel Messi haben auch viele andere Topspieler interessante Ratings vorzuweisen.

Video: Historisch! So hat sich die FIFA-Videospielreihe entwickelt

Seit Dienstagabend sind die PSG-Ratings offiziell. Während Lionel Messi (93), Neymar (91) und Kylian Mbappé (91) bereits unter den Top-22-Spielern in FUT 22 bekannt waren, gesellt sich knapp hinter dem Trio der Torhüter Gianluigi Donnarumma (89) ein. Der Neuzugang vom AC Mailand hat im Vergleich zur Vorsaison satte drei Punkte zugelegt, was auch seiner Spitzenleistung während der Europameisterschaft geschuldet ist.

Vielversprechend wirkt zudem Achraf Hakimi (85). Der Rechtsverteidiger, der von Inter Mailand in die französische Hauptstadt wechselte, hat sich im Gesamt-Rating um zwei Punkte verbessert und obendrein ein 95er-Tempo vorzuweisen. Gerade diese Schnelligkeit brauchen erfolgsbringende Außenspieler in FUT. Kaum Abstriche in seiner Bewertung zum Vorjahr musste derweil Julian Draxler (80) hinnehmen. Der deutsche Mittelfeldspieler bleibt bei dem Gesamt-Rating und wird in FUT entsprechend nur für Starter-Teams interessant sein.

Um einen Punkt schlechter als in FUT 21 ist derweil Sergio Ramos (88). Der langjährige Madrilene überzeugt zwar weiterhin mit 88er-Defensive und 84er-Physis. Doch ob das in FIFA 22 Ultimate Team zu einem guten Innenverteidiger reichen wird, entscheidet sich am Gameplay und der Meta ab dem 1. Oktober. Dann ist der neueste Titel von EA offiziell für jeden spielbar.

Weitere Themen:

Was haltet ihr von den PSG-RatingsSchreibt es uns auf Facebook, Twitter oder DiscordGebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: EA Sports