Zur Übersicht
Faker SK Telecom T1

Mehr als nur Star-Spieler: Faker macht nächsten Karriereschritt

League of Legends Super-Star Lee “Faker” Sang-hyeok hat einen Drei-Jahre-Vertrag unterzeichnet bei T1. Der LoL-Superstar ist in Zukunft aber nicht nur Spieler, sondern auch Anteilseigner der Organisation T1 Entertainment.

Der beste League-of-Legends-Spieler der Welt, Lee “Faker” Sang-hyeok hat einen neuen Arbeitsvertrag mit T1 Entertainment unterzeichnet, das gab die Organisation am Dienstag bekannt. Auch die nächsten drei Jahre wird Faker für das südkoreanische Telekommunikationsunternehmen spielen. Längere Verträge lässt LoL-Publisher Riot nicht zu.

Faker gewann mit T1 bereits drei Mal die World Championship in League of Legends und ist mit Bae “Bengi” Seong-woong Rekordweltmeister. In seiner Profi-Karriere spielte er bislang für kein anderes Team.

Der 23-Jährige Koreaner ist der erste Esportler, der schon während seiner aktiven Laufbahn in die Esport Hall of Fame aufgenommen wurde. Laut Liquipedia hat Faker bisher ein Preisgeld von 1,25 Mio Dollar gewonnen. Zusätzlich bekommt Faker von T1 ein Gehalt, über dessen Höhe nichts bekannt ist.

Laut ESPN soll Faker bereits von anderen Teams aus dem In- und Ausland  mit Blanko-Schecks umworben worden sein. Dennoch entschied er sich dazu, weiterhin bei SK Telecom T1 zu bleiben. Nachdem er mit seinem neuen Vertrag in Zukunft auch Anteilseigner der Organisation ist, wird ein Wechsel zu einer anderen Mannschaft immer unwahrscheinlicher.

Auf Twitter erklärte Faker, dass er sich freue, in Zukunft weiterhin für T1 zu spielen. Außerdem freue er sich in Zukunft neben seiner Gaming-Karriere auch Führungsaufgaben zu übernehmen und die Zukunft der Organisation mit zu gestalten.

Erst kürzlich kündigte T1 Entertainment eine Partnerschaft mit dem Sportartikelhersteller Nike an, um neue Trainingseinrichtung und Programme zur Verbesserung der physischen und mentalen Stärke einzuführen.

Bildquelle: Riot

Jetzt teilen