Zur Übersicht

“Viele Idioten” – MontanaBlack88 legt in Impfdebatte nach

Erst 'neutral' dann auf Angriff - MontanaBlack erklärt, wieso er für die Impfung und gegen Impfgegner:innen ist.

Vor einigen Tagen äußerten sich die deutschen Twitch-Stars Trymacs und MontanaBlack zur aktuellen Corona-Pandemie, wobei Querdecker:innen und Impfgegner:innen aufs Härteste kritisiert wurden. Eine Woche später war MontanaBlack per Audio zu Gast bei Youtuber Staiy und nahm erneut Stellung zu seinen Äußerungen.

Anzeige

Passend dazu: Die besten Twitch-Clips des deutschen Streamers MontanaBlack.


Youtuber Staiy begrüßte in einem aktuellen Video auf seinem Kanal den größten deutschen Twitch-Streamer MontanaBlack, der offensichtlich auch mal gerne einen 12 Millionen Casino-Deal sausen lassen kann. Darum soll es hier aber nicht gehen.

 

MontanaBlack88 legt in Impfdebatte nach

Im Interview geht es direkt zu Beginn um Montes Reaktionen auf Personen, die mit der Corona-Pandemie und der damit in Verbindung stehenden Impfung nichts anfangen können und wollen.

Monte, der erst vor ein paar Monaten noch gesagt hatte, dass jeder Mensch selbst entscheiden soll, ob er/sie sich impfen lassen will, erklärte diese Aussage damit, dass er neutral sein und damit keine Position in dieser ‘unangenehmen’ Thematik einnehmen wollte. Inzwischen hat der Top-Streamer seine Meinung aber geändert:

In so einer Diskussion kannst du keine Neutralität erschaffen. Entweder du sagst, du lässt dich impfen oder du lässt dich nicht impfen.

Diese Erkenntnis war schlussendlich der Grund, weshalb sich Marcel Eris dazu entschlossen hat, sich auf die Seite der Impfbefürworter zu stellen.

Im Interview fügte er hinzu, dass es die Position nicht mehr gebe, dass man sich nicht impfen lassen kann, weil man nicht möchte bzw. sich impfen lässt, wenn man möchte. Abgesehen von gesundheitlichen Gründen gäbe es keine Argumente, sich nicht impfen zu lassen:

Wenn du gesund bist, dann lass dich impfen.

Wieso sich MontanaBlack nicht sofort impfen lassen hat

Im Interview wurde deutlich, dass MontanaBlack die Thematik sehr ernst nimmt und auch die Impfung als wichtig und richtig wahrnimmt. Wieso ließ er sich dann so spät impfen? Die Antwort darauf gab der Streamer selbst im Gespräch mit Staiy:

Ich bin ein Hypochonder und hatte Angst vor Nebenwirkungen.

Als Hypochondrie bezeichnet man eine psychische Störung, bei der die Betroffenen in ständiger Angst leben, an einer ernsthaften Erkrankung zu leiden. Diese Menschen bezeichnet man als Hypochonder.

Besonders stark wurden aber Impfgegner:innen von MontanaBlack und Staiy kritisiert, die man schon als Verschwörungstheoretiker:innen bezeichnen kann. Menschen, die daran glauben, dass man gechipt wird, um vom Staat überwacht zu werden und gleichzeitig diese Kommentare von einem Iphone senden. Das kommentierte Monte folgendermaßen:

Es gibt in Deutschland viele Vollidioten.

Das Impfen habe aber auch für Monte andere gute Seiten. Nach der Einführung der Corono-Maßnahmen wie zum Beispiel 2G und 2G+, muss MontanaBlack geimpft oder genesen sein, um weiterhin ins Casino gehen zu dürfen.

Auf die ungläubige Reaktion von Staiy fügte Monte zum Abschluss noch hinzu, dass das Casino in diesem Fall ja auch etwas positives hatte.


Mehr lesen: 

Wie ist eure Meinung zu den Streamern? Schreibt es uns auf Social Media oder Discord!
Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: YouTube Staiy | Twitch MontanaBlack88
*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr uns, da esports.com ohne Auswirkung auf die Höhe des Preises vom Anbieter eine kleine Provision erhält.