Verlässt MontanaBlack Twitch?
22. Oktober 2019
ESPORTS

Verlässt MontanaBlack Twitch?

Nachdem Marcel “MontanaBlack” Eris nun seit mehreren Tagen schon von Twitch gesperrt wurde, macht der größte deutsche Streamer seinem Unmut über die Plattform Luft. Über Twitter verbreitete er offen seine Unzufriedenheit mit den Sanktionen sowie der Handhabung der Angelegenheit durch den Streamingdienst.

“Ehrliche Worte an euch”

Über den Kurznachrichtendienst Twitter verkündete MontanaBlack, dass ihm die momentane Behandlung durch Twitch ziemlich sauer aufstößt. Dementsprechend sagte der Streamer auch, dass er nicht abgeneigt wäre, Twitch zu verlassen, wenn es eine gute Alternative gäbe. Er betonte zwar, dass er die Community, die er sich auf Twitch aufgebaut hat, liebt, aber nicht an Twitch als Plattform an sich hängt.

Vor allem die undurchsichtige Handhabung von Richtlinien und Sanktionen kritisierte MontanaBlack. Verhältnismäßigkeit sei nicht zu sehen. Als Beispiel führte der Streamer an, dass er für 7 Tage gebannt wurde, obwohl der Vorfall nicht einmal auf seinem eigenem Kanal stattfand. Währenddessen wurden andere Streamer für andere Vergehen kaum oder überhaupt nicht sanktioniert.

So konnte sich MontanaBlack einen gezielten Seitenhieb auf die Streamerin Natalia “Alinity” Mogollon nicht verkneifen. Dieser wurde Tierquälerei live auf dem Stream vorgeworfen, bestraft wurde sie von Seiten von Twitch bis heute jedoch nicht.

Das volle Statement von MontanaBlack findet ihr hier:

Noch ist unklar ob MontanaBlack seinen Wechselgedanken Taten folgen lässt. Doch bei solchen Gedankenspielen würde ein Wechsel im Stile von Tyler “Ninja” Blevins Abgang zu Mixer nicht mehr überraschen.

Was glaubt ihr? Wechselt demnächst auch MontanaBlack die Plattform? Sagt es uns über die sozialen Medien!

Bildquellen: Foto Schattke GmbH & Co KG, Twitch
Latest
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen