21. Februar 2020
FIFA

VBL in FIFA 20: Werder und Fürth marschieren! Gladbach aus dem Rennen | Story der Woche

Am vorletzten Spieltag der Virtual Bundesliga gelingt dem SV Werder Bremen und der SpVgg Greuther Fürth der perfekte Spieltag. Bayer 04 Leverkusen und Borussia Mönchengladbach müssen dagegen Punktverluste hinnehmen.

Am Ende des 20. Spieltags der Virtual Bundesliga Club Championship befinden sich nur noch zwei Teams im Rennen um die Meisterschale: der SV Werder Bremen und die SpVgg Greuther Fürth.

VBL Tabelle nach dem 20. Spieltag

Die beiden Topteams bezwangen bereits am Mittwoch ihre Gegner deutlich mit 9-0 in Punkten. Bayer 04 Leverkusen und Borussia Mönchengladbach sind nach einem katastrophalen Spieltag dagegen raus aus dem Titelrennen.

Werder und Fürth kämpfen weiter

Am Mittwoch spielten Bremens Erhan “Dr. Erhano” Kayman und Michael “MegaBit” Bittner gegen Holstein Kiel und ließen nichts anbrennen. Mit einem 9-0 in Punkten fertigten sie die Hessen ab, darunter sogar ein 6-0 für MegaBit gegen Nils “Samstag_11” Mohr.

Die Bremer bleiben also weiterhin an der Tabellenspitze und gehen nun mit fünf Punkten Vorsprung auf Fürth in den finalen Spieltag.

Hinweis: Das Finale der Virtual Bundesliga Club Championship gibt es am Donnerstag ab 22:15 Uhr LIVE auf ProSieben MAXX

Die Spielvereinigung ist das einzige Team, das Werder die Schale noch streitig machen kann. Auch sie mussten bereits am Mittwoch an die Konsolen und bezwangen ihren Gegner SV Wehen Wiesbaden mit Leichtigkeit.

So gut es bei den Kleeblättern und Werder lief, so schlecht lief es bei Mönchengladbach.

Gladbach verabschiedet sich sieglos aus Titelrennen

Es hätte ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen am letzten Spieltag werden können, aber die Fohlen zeigten Nerven.

Der Abschied der Borussia begann auf Twitch mit Richard “Der_Gaucho10” Holmes, der gegen Jan-Luca “VfLBassinho1848” Bass, trotz vieler Chancen, nur ein Unentschieden rausholte.

Anschließend verlor das Duo sowohl das Doppel, als auch das Playstation-Einzel gegen die Bochumer. Der Titel ist somit futsch.

Die Stimmung nach dem Spieltag war dementsprechend:

St. Pauli schießt den Hamburger SV aus den Top 6

Ein auf dem Papier überraschendes Ende gab es auch beim Hamburger-Derby. Für St. Pauli ging es zwar um nichts mehr, trotzdem war die Motivation groß genug den HSV zum Abschluss nochmal so richtig zu ärgern.

Die Partie entwickelte sich zu einem emotionalen Kampf, den Pauli am Ende mit 7:1 in Punkten für sich entscheiden konnte.  

Die Derby-Stimmung wurde besonders beim Doppel deutlich:

Der HSV rutschte durch die herbe Niederlage aus den Top 6 und hat nun vier Punkte Rückstand auf die Grand-Final-Ränge.

Am Ende könnte es nur noch für die Playoffs reichen. Dann treffen die Spieler nämlich auf die VBL-Open-Quallifikanten und können sich darüber für das Finale qualifizieren.

Alle Infos zur Virtual Bundesliga findet ihr in unserem Mega-Thread.

Wer wird am Ende VBL Club Champion? Wird der SV Werder Bremen seinen Titel verteidigen oder gelingt der SpVgg Greuther Fürth die Last-Minute-Meisterschaft? Schreibt uns eure Meinung über unsere sozialen Medien!

Bildquelle: Virtual Bundesliga
Latest
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen