Zur Übersicht
Riot Games

VALORANT: Reichts noch zum Defusen?

Jeder VALORANT-Spieler kennt die Situation: Die Angreifer sind alle gerade so erledigt worden, der Spike tickt aber schon eine Weile. Woran wisst ihr, ob es noch zum entschärfen reicht?

Der Spike ist in VALORANT das, was die Bombe in CS:GO darstellt. Die Angreiferseite muss ihn auf einer Plantseite legen und gewinnen die Runde, wenn er explodiert. Die Verteidiger müssen genau das verhindern und den Spike gegebenenfalls entschärfen.

Doch selbst Spieler auf den höchsten Rängen in VALORANT haben noch nicht ganz verstanden, wann man noch entschärfen kann und wann es zu spät ist. Dabei gibt es eigentlich einen ganz einfachen Indikator, den kaum einer beachtet.

Der Spike tickt nämlich nicht nur. Wenn er kurz vorm Explodieren ist, stößt er eine Art weiße Aura aus, die sich ausdehnt und wieder zusammenfällt, während sich der Boden drum herum langsam auflöst.

Entschärfen dauert 7,5 Sekunden

Wie ein Nutzer auf Reddit namens “TrumansOneHandMan” gezeigt hat, zeigt sich diese größere Aura genau erstmals genau 7,5 Sekunden vor der Explosion. Das ist haargenau die Zeit, die ihr zum kompletten Entschärfen braucht.

Spike entschärfen in VALORANT
Ihr entschärft, bevor diese Sphäre auftaucht? Sehr gut, dann reicht es! | Bildquelle: u/TrumansOneHandMan

Etwas komplizierter wird das Ganze, wenn der Spike schon zur Hälfte entschärft ist. Dann braucht ihr logischerweise nur 3,25 Sekunden, um den Rest zu erledigen. Hier wird es erst dann wirklich eng, sobald die größere Aura komplett verschwunden ist.

Diesen Zeitpunkt erkennt ihr relativ einfach daran, dass danach Blitze aus dem Spike schießen. Habt ihr zu dem Zeitpunkt noch nicht angefangen zu entschärfen, solltet ihr schleunigst abhauen.

Am besten springt ihr kurz in ein privates Match und probiert die Timings aus. Dort könnt ihr auch genau drauf achten, wie sich der Spike verhält.

Hat euch der Tipp geholfen? Schreibt es uns auf Social Media oder direkt bei Discord!

Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website.

Jetzt teilen