Zur Übersicht

Unfairer Fortnite-Skin macht Spiel zu Pay2Win

Fortnite ist bekannt für seine verschiedenen Skins. Doch dieses Mal bewegt sich das Spiel in Richtung Pay2Win.

Epic Games` Fortnite bot schon immer besondere Ingame-Skins an, wie zum Beispiel im aktuellen Fall von “The Mandalorian“. Dabei handelte es sich immer um rein kosmetische Inhalte ohne jeglichen Vorteil im Spiel selbst – zumindest bis jetzt.

Fortnite-Superhelden-Skin macht unsichtbar

Der schwarze Superhelden-Skin erweißt sich nun richtig angewendet als unfair. Spieler, die sich diesen Skin im Shop kaufen und sich Ingame in eine dunkle Ecke setzen, werden von den Gegnern schnell übersehen.

Gesehen bei https://www.reddit.com/user/Pricytoaster/

In diesem Bild hätte man ohne genaues Hinsehen nicht erkennen können, dass sich ein Spieler in der Ecke des Raumes versteckt. Ein unfairer Vorteil, der das Spiel in Richtung Pay2Win bewegen würde, wenn er nicht aus dem Spiel genommen oder zumindest angepasst wird.

Fortnite-Gamer sind frustriert

Bei den SpielerInnen kommt der Skin auch nicht gut an. “Das ist offensichtlich unfair und pay-to-win”, beschwert sich ein frustierter Spieler.

Gegenvorschläge gibt es auch bereits: “Sie sollten dem Skin einfach eine weiße Umrandung oder sowas geben”, woraufhin andere positiv reagierten, “Das könnte tatsächlich ziemlich cool aussehen.”

Wie ist eure Meinung dazu?

Video: Ninja – der größte Streamer der Welt

Weitere interessante Themen:

Muss der Skin weg? Schreibt es uns auf Facebook, Twitter oder Discord!

Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Epic Games, Pixabay

 

Jetzt teilen