Zur Übersicht
Twitch

Twitch löscht PogChamp-Emote nach kontroverser Äußerung

Die Ausschreitungen am Kapitol in Washington haben auch Auswirkungen in der Gaming-Welt. Nach einem kontroversen Twitter-Statement löscht Twitch eines der beliebtesten Emotes.

Das beliebte Twitch-Emote “PogChamp” wurde in der Nacht auf den 07.01. von der Streamingplattform entfernt. “Die Person hinter dem Emote hat nach den Geschehnissen am Kapitol zu weiterer Gewalt aufgerufen”, heißt es im Statement auf Twitter.

Das Gesicht des Emotes gehört zu Ryan “Gootecks” Gutierrez. Dieser äußerte sich zuvor zu den Vorgängen in Washington: “Wird es auch Unruhen für die Frau geben, die heute im Capitol hingerichtet wurde, oder wird die #MAGAMartyr vergeblich sterben?” Damit spielt er auf die Black Lives Matter-Proteste im vergangenen Jahr an.

Laut Twitch stünde das Emote aber für mehr als die Person dahinter. PogChamp, sowie die neueren Abwandlung “Pog” oder “Poggers”, wurden auf der Plattform für positive Überraschungsmomente genutzt.

Nun will die Plattform zusammen mit der Community ein neues Emote für den Ausdruck entwerfen. Damit bleibt der eigentliche Spirit hinter dem Emote gewahrt, ohne der neuen negativen Konnotation Gewicht zu verleihen. Der Großteil der Community steht hinter der Plattform.

Mehr lesen:

Video: Die besten Call of Duty-Plays aus 2020

Dieses Video ist freigegeben ab 18 Jahren.

Haltet ihr die Löschung für die richtige Entscheidung? Schreibt es uns auf Social Media oder Discord!
Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Twitch

Jetzt teilen