Trackmania Launch
1. Juli 2020
Gaming

Trackmania kommt zurück – Das müsst ihr zum Nadeo-Racer wissen

Seit 2003 begeistern die Arcade-Rennspiele der Trackmania-Reihe Spieler mit Benzin im Blut. Mit dem neuesten Teil der Serie wird vor allem auf die Esport-Community Wert gelegt.

Am 01.07. kommt der neueste Ableger der Trackmania-Reihe in den Ubisoft- und Epic Games Store. Das Spiel trägt den simplen Titel Trackmania und soll so einen Neuanfang für das Franchise des Entwicklers Nadeo darstellen.

Wie üblich für die Serie, kommt eine Singleplayer-Kampagne, der Multiplayer-Modus und diverse Editoren, mit denen ihr neue Strecken bauen oder euer Fahrzeug umlackieren könnt.

Zurück ins Stadium

Wie die beliebtesten Ableger der Reihe wird auch der neue Titel fürs erste nur die Stadium-Umgebung und das entsprechende Formel 1-ähnliche Auto bieten. Dafür wird es eine Flut an neuen Blöcken geben, die ambitionierte Streckenbauer im Editor nutzen können.

Die mit Abstand größte Neuerung für das Franchise liegt wohl in dem Bezahlmodell des neuen Trackmania. So wird es eine kostenlose Version geben, mit der ihr regulär den Singleplayer spielen könnt, für den immer wieder neue Strecken veröffentlicht werden.

Auch der Standard-Multiplayer wird in der kostenlosen Version enthalten sein. Vom Streckeneditor wird es allerdings nur eine abgespeckte Version mit weniger Blöcken und Features geben.

Neben der kostenlosen Version könnt ihr euch den “Standard Access” kaufen, der euch 10 Euro im Jahr kostet. Dafür bekommt ihr weitere Singleplayer-Maps, den vollen Editor und einiges mehr.

Darüber hinaus gibt es noch den “Club Access” für 30 Euro im Jahr oder 60 Euro für drei Jahre. Mit diesem bekommt ihr Zugang zu Premium-Cups wie der Open Grand League und weitere exklusive Features. Hier gibt es eine detaillierte Ansicht zu den genauen Inhalten, die ihr mit den unterschiedlichen Versionen bekommt.

Freut ihr euch auf den Relaunch der Serie? Schreibt es uns auf Facebook, Twitter oder Discord!
Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Nadeo
Latest
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen