Zur Übersicht

Top-Deal für Bundesliga-Fans – Hertha-Knipser Cunha in der Headliners-Challenge

Wenn ihr in eurem FIFA Ultimate Team auf Bundesliga-Profis oder Brasilianer setzt, ist die aktuelle Headliners-Challenge definitiv etwas für euch: Herthas Matheus Cunha kann in seiner neuen Spezialversion relativ leicht erspielt werden und bringt dafür gute Werte mit.

Während Hertha BSC in der Bundesliga momentan hinter den eigenen Erwartungen zurückbleibt, würde wohl dennoch niemand, der sich mit dem Hauptstadtklub beschäftigt, die Klasse von Matheus Cunha anzweifeln. Der Brasilianer hat in FIFA 21 nun eine gute Headliners-Karte spendiert bekommen, die ihr euch per Challenge erspielen könnt.

Dribbel-Power für den Sturm

Ein Blick auf die Headliners-Karte des Brasilianers zeigt: Er ergänzt das bisher eher überschaubare Feld der guten Bundesligastürmer. Wer nicht genug Münzen für eine der Spezialkarten von Robert Lewandowski oder Erling Haaland hat, findet in Cunha eine gute Alternative, für die man lediglich etwas Zeit investieren muss.

Herthas Offensivstar ist zwar als zentraler offensiver Mittelfeldspieler deklariert, hat aber nur eine geringe defensive Arbeitsrate und ist damit vorne im Sturmzentrum wahrscheinlich sogar besser aufgehoben. Durch Positionskarten könnt ihr ihn ohne Probleme zu einem Stürmer machen. Abschluss, Geschwindigkeit und vor allem die Dribbling-Fähigkeiten des Berliners lassen sich definitiv sehen. Selbst die physischen Eigenschaften sind vollkommen in Ordnung.

Sowohl bei den Skill-Moves als auch auf dem schwachen Fuß kann Cunha vier Sterne vorweisen und hat damit alles, was ein Meta-Spieler in FUT 21 braucht.

Zehn Spiele zum Erfolg?

Die Challenges für Cunha sind dabei relativ einfach schaffbar. Für die einzelnen bestandenen Herausforderungen bekommt man ansonsten nur untauschbare Packs, die kaum der Rede wert sind. Wer also Cunha nicht unbedingt für sein Team braucht, kann die Headliners-Challenge, für die noch bis Freitag Zeit ist, getrost ignorieren.

Die Herausforderungen bestreitet ihr in den Online-Freundschaftsspielen. Durch einen Fehler seitens Publisher EA Sports ist die Challenge für einige Spieler mit “*LTM_HL” benannt. Euer Team muss mindestens sieben verschiedene Ligen enthalten, damit ihr antreten könnt. Aber keine Sorge: Eure Spieler werden unabhängig von den Links im Spiel automatisch auf die volle Chemie hochgestuft.

Fünf Challenges gilt es zu meistern: Ihr müsst bei einem Sieg von außerhalb des Strafraums treffen, bei zwei verschiedenen Siegen mit brasilianischen Spielern mindestens eine Vorlage und einen Treffer erzielen, bei drei verschiedenen Siegen Tore per Steilpass mit Spielern vorbereiten, die mindestens vier Sterne auf ihrem schwachen Fuß haben, insgesamt vier Spiele gewinnen und in zehn Partien mit Bundesligaspielern treffen.

Im besten Fall sind also zehn Spiele nötig, von denen ihr mindestens vier gewinnen müsst. In der Offensive solltet ihr unbedingt Brasilianer und Bundesliga-Profis bereithalten, um die spezifischen Anforderungen der Challenges zu erfüllen. Etwas Zeitaufwand ist hier also unvermeidbar, doch am Ende bekommt ihr einen ordentlichen Angreifer ohne jegliche Münzinvestition. In die Tasche müsst ihr höchstens greifen, um Bundesligaspieler und Brasilianer für das Abschließen der Challenge einzukaufen, falls ihr diese noch nicht im Verein habt.

Mehr zu FIFA 21:

Wie findet ihr die neue Karte von Cunha? Schreibt es uns auf Facebook, Twitter oder Discord!

Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: EA Sports

Jetzt teilen