Jetzt esports.com folgen
Zur Übersicht
Warzone

Top 5 Loadouts für Season 4 Reloaded – Die besten Waffenkombinationen für Warzone

Im Mid-Season-Patch zur 4. Saison von Call of Duty: Warzone gibt es eine Menge Balance-Änderungen. Wir zeigen euch die 5 besten Loadouts für diesen Patch.

Um für jede Situation gut gerüstet zu sein, sollte man in Warzone stets die richtige Ausrüstung auswählen. Sturmgewehre, Scharfschützengewehre oder doch eine Maschinenpistole? Diese Waffenkombinationen solltet ihr spielen!

Platz 5: Grau 5,56 Voll Geladen

Das Voll Geladen-Setup darf niemals fehlen. Egal ob ihr einfach nur das Extra Geist wolltet oder aus dem Gulag zurrückkehrt, die Voll Geladen-Klasse ist meistens die beste Option dafür. Nach den kürzlichen Buffs eignet sich die Grau 5,56 besser denn je für dieses Loadout.

Die Grau sollte hier mit den klassischen Modern Warfare-Aufsätzen gespielt werden. Das Sturmgewehr bietet extrem niedrigen Rückstoß und hat auch ohne Visier eine hervorrage Zielvorrichtung. Wie man die Grau noch spielen kann findet ihr hier.

Aufsätze auf der Grau 5,56:

  • Mündung: Monolithischer Schalldämpfer
  • Lauf: Tempus 26,4′ Archangel
  • Unterlauf: Kommando Vordergriff
  • Magazin: 60-Schuss-Magazin
  • Extra: Voll geladen

Da man für diese Klasse Geist einpackt, kann man nur eine Sekundärwaffe ausrüsten. Doch die Sykov muss sich hier nicht verstecken, denn sie gehört mittlerweile zu den besten Optionen für den Nahkampf. Durch die Nerfs an den Maschinenpistolen hat die Sykov nun mehr Schaden als viele MPs.

Aufsätze auf der Sykov:

  • Mündung: Monolithischer Schalldämpfer
  • Lauf: Sorokin 140mm Auto
  • Magazin: 80-Schuss-Trommelmagazin
  • Laser: Taktischer Laser
  • Griff: VLK Prizrak
Natürlich könnt ihr auch andere Waffen spielen. Vielleicht schafft ihr ja mit der Armbrust solche Treffer:

Platz 4: FARA 83 & MAC-10

Die FARA 83 hat in letzter Zeit viele Nerfs bekommen. Die meisten haben einfach nur ihren Rückstoß erhöht. Doch trotzdem ist dieses Sturmgewehr extrem genau und bietet obendrauf auch noch guten Schaden. Die hohe Feuerrate verzeiht euch kleine Fehler, sodass ihr hier eine tödliche Option habt.

Eure Aufsätze sollten auf maximale Reichweite und Rückstoßkontrolle getrimmt sein. Rüstet daher den GRU-Mündungsfeuerdämpfer, den 18,7”-Lauf sowie den Speznaz-Griff aus. Da die Waffe für hohe Distanzen ist, darf natürlich auch das Visier und die Magazinerweiterung nicht fehlen. Mehr Builds zu der FARA haben wir hier für euch.

Aufsätze auf der Fara 83:

  • Mündung: GRU-Mündungsfeuerdämpfer
  • Lauf: 18,7” Speznaz-RPK-Lauf
  • Unterlauf: Speznaz-Griff
  • Visier: Axial Arms 3x
  • Munition: Speznaz 60-Schuss

Die MAC-10 gehört wieder zu den stärksten MPs und ist daher eine gute Zweitwaffe. Mit dem Plünderer-Schaft und dem Tigerteam-Scheinwerfer habt ihr hohe Mobilität für Häuserkämpfe. Für die Kugelgeschwindkeit sorgen der Sonderkommando-Lauf und der Agency-Mündungsfeuerdämpfer. Zu guter Letzt solltet ihr noch das 53-Schuss-Magazin ausrüsten.

Aufsätze auf der MAC-10:

  • Mündung: Agency-Mündungsfeuerdämpfer
  • Lauf: 5,9” Sonderkommando
  • Laser: Tigerteam-Scheinwerfer
  • Munition: STANAG 53-Schuss-Trommel
  • Schaft: Plünderer-Schaft
Platz 3: Krig 6 & Milano 821

Wer einen präzisen Laser spielen möchte sollte die Krig 6 in Erwähnung ziehen. Denn der Rückstoß bei dieser Waffe ist noch geringer als bei der FARA. Auch hier solltet ihr euch auf maximale Rückstoßkontrolle und Reichweite konzentrieren.

Agency-Mündungsfeuerdämpfer und der CMV-Lauf geben euch die höchste Reichweite und Kugelgeschwindigkeit. Ihr solltet danach noch den Feldagenten-Griff für mehr Rückstoßkontrolle ausrüsten. Wie immer empfehlen wir euch ein Visier, wie das Axial Arms 3x, und das große Magazin für hohe Distanzen.

Aufsätze auf der Krig 6:

  • Mündung: Agency-Mündungsfeuerdämpfer
  • Lauf: 15″ CMV, Militär
  • Unterlauf: Feldagenten-Griff
  • Visier: Axial Arms 3x
  • Munition: STANAG 60-Schuss

Auch nach den Nerfs bleibt die Milano eine gute Waffe. Obwohl sie lange Zeit als schlechteste MP galt, hat sie sich in den letzten Patches als eine der besten Maschinenpistolen etabliert. Da sie etwas mehr Reichweite hat, als die MAC-10 eignet sie sich wunderbar als Ergänzung für die Krig.

  • Mündung: Agency-Mündungsfeuerdämpfer
  • Lauf: 10,6” Sonderkommando
  • Laser: Tigerteam-Scheinwerfer
  • Munition: STANAG 55-Schuss-Trommel
  • Schaft: Plünderer-Schaft
Platz 2: Schweizer K31 & AK-47

Kein Loadout wäre ohne eine Sniper-Klasse komplett. Daher solltet ihr das momentan stärkste Scharfschützengewehr benutzen. Durch die Veränderung am Visier eignet sich die Schweizer nun noch besser für schnelles aggressives Snipen. Hier seht ihr wie das neue Visier ausschaut.

Aufsätze auf der Schweizer:

  • Mündung: GRU-Mündungsfeuerdämpfer
  • Lauf: 24,9” Kampf-Aufklärung
  • Laser: SWAT-5mw-Laser-Markierer
  • Griff: Schlangen-Griff
  • Unterlauf: Schleifschalen-Griff

Durch die starken Nerfs ist die AK-47 nicht mehr so stark wie vorher. Allerdings verursacht das russische Sturmgewehr immer noch extrem hohen Schaden und eignet sich daher gut als Sniper Unterstützung. Hier solltet ihr auf die Kombination aus Genauigkeit und Mobilität spielen.

Aufsätze auf der AK-47:

  • Mündung: Schalldämpfer
  • Lauf: 20” Speznaz RPK-Lauf
  • Visier: Mikroflex LED
  • Munition: Bakelit 60-Schuss
  • Schaft: KBG-Skelettschaft
Platz 1: C58 & MP5

Das beste Sturmgewehr vereint alles. Extrem hoher Schaden und moderater Rückstoß bringt die C58 auf den ersten Platz. Diese Fernkampfwaffe solltet ihr mit dem Agency-Mündungsfeuerdämpfer und dem 18,5”-Lauf spielen, um die höchste Reichweite und Kugelgeschwindigkeit zu bekommen.

Den Rückstoß reduziert ihr mit dem Feldagenten-Griff. Damit ihr eure Gegner noch besser auf Distanz trefft, solltet ihr noch das Axial Arms 3x-Visier ausrüsten. Auch das 55-Schuss-Magazin sollte nicht fehlen, da ihr auf hohe Reichweiten mehr Munition verbraucht.

Aufsätze auf der C58:

  • Mündung: Agency-Mündungsfeuerdämpfer
  • Lauf: 18,5” Sonderkommando
  • Unterlauf: Feldagenten-Griff
  • Magazin: STANAG 55-Schuss
  • Visier: Axial Arms 3x

Für maximalen Schaden könnt ihr die C58 mit der MP5 kombinieren. Diese Maschinenpistole ist nach dem Update wieder das stärkste MP.

Aufsätze auf der MP5:

  • Lauf: Schalldämpfer (integriert, Monolith)
  • Unterlauf: Söldner-Vordergriff
  • Munition: 45-Schuss-Magazin
  • Griff: Gemustertes Griffband
  • Schaft: FTAC klappbar
Ausrüstung & Extras

Diese Ausrüstung solltet ihr mitnehmen:

  • Thermit
  • Herzschlagsensor/ Betäubungsgranaten

Welche Granate ihr nehmt ist in der Regel persönliche Präferenz. Allerdings empfehlen wir hier Thermit. Ihr könnt damit eure Gegner nicht nur blockieren, sondern auch effektiv ausschalten. Eure Gegenspieler werden ihre Kameraden auch nicht so einfach wiederbeleben können, da sie sonst konstanten Schaden erleiden.

Als Taktikausrüstung lohnt sich nach wie vor der Herzschlagsensor. Doch wenn die Runde länger andauert, solltet ihr zu Betäubungsgranaten wechseln. Wir erklären euch hier, warum ihr in solchen Situationen vom Herzschlagssensor Abstand nehmen solltet.

Diese Extras solltet ihr mitnehmen:

  • KRD/ Eiltempo
  • Overkill/ Geist
  • Eifrig

KRD hilft euch besser gegen Granaten anzukommen. Eiltempo unterstützt euch stattdessen beim Ducken. Die erhöhte Geschwindigkeit beim Kriechen ist in Gefechten sehr hilfreich. Ansonsten solltet ihr immer versuchen Geist zu bekommen. Dafür startet ihr am besten zuerst mit Overkill und holt euch später Geist. Da ihr häufig die Waffen wechseln werdet, solltet ihr als drittes Extra Eifrig ausrüsten.

Weitere interessante Beiträge zu Call of Duty:

Was ist euer Lieblings-Loadout? Schreibt es uns auf Social Media oder Discord!

Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Activision