Richard "shox" Papillon blickt beim Spiel gegen die Renegades während des StarLadder-Majors auf den Monitor.
12. September 2019
Twitch

Team Vitality: 700.000 Dollar für shox von G2?

Die Gerüchteküche kocht im franösischen Counter-Strike: Team Vitality ist angeblich an einer Verpflichtung von Richard “shox” Papillon von G2 Esports interessiert. Das CS:GO-Team um Starspieler Mathieu “ZywOo” Herbaut ist bemüht, so schnell wie möglich die Lücke für Nathan “NBK-” Schmitt zu füllen. NBK wurde am vergangenen Sonnabend von G2 auf die Bank verfrachtet.

Die Verpflichtung von shox ist allerdings mit finanziellen Hürden verbunden. Angeblich verlangt G2 offenbar eine Ablösesumme von 700.000 US-Dollar für den 27-Jährigen. Das berichtete das französische Esport-Portal +1PV am Donnerstag. Dass Vitality die Summe aufbringen wird, ist allerdings eher unwahrscheinlich. Ein weiterer Kandidat soll angeblich Fabien “kioShiMa” Fiey sein, der zuletzt bei der amerikanischen Organisation Cloud9 unter Vertrag stand. Derzeit gehört kioShiMa keinem Team und wäre kostenlos zu haben.

Weil bisher kein Ersatz verpflichtet werden konnte, sagte das französische Team bereits die Teilnahme an der BLAST Pro Series Moscow 2019 ab. Team Vitality sorgte in den vergangenen Monaten für Aufsehen im professionellen Counter-Strike und gehört aktuell zu den Spitzenteams der Welt. Beim StarLadder Major in Berlin schaffte es Vitality bis ins Viertelfinale. Dort scheiterten die Franzosen überraschend am späteren Finalisten AVANGAR.

Bildquelle: StarLadder
Mehr anzeigen