24. August 2020
Streaming

Spielverderber gesucht – Stream-Sniper mit Belohnungen gelockt

Stream-Sniper haben es in der Regel auf berühmte Persönlichkeiten abgesehen und treiben diese zur Weißglut. Mittlerweile existiert ein Beweis für einen Discord-Server, auf dem es sogar Belohnungen für das Ärgern bestimmter Streamer gibt.

Arrge ist ein Twitch-Streamer und Youtuber, der hauptsächlich Overwatch spielt. Vergangene Woche veröffentlichte der Finne Screenshots von einem Discord-Server, auf dem unter anderem er als Ziel für Stream-Sniper aufgeführt wird.

Spieler sollen auf diesem Discord-Server Belohnungen im Wert von 20 US-Dollar erhalten sowie eine Geschenkkarte für ein dreimonatiges Spotify-Premium-Abo und ein DPS Diamond Account in Overwatch. Das Ziel für die Belohnungen ist simpel: Der Stream-Sniper muss einem der Streamer auf der Liste mindestens zehn Niederlagen hinzufügen. Dabei ist es egal, ob sich der Stream-Sniper im Team des “Opfers” befindet oder bei den Gegnern.

Streamer sucht nach Informationen über den Discord-Server

“Ich habe viele Gerüchte darüber gehört”, schreibt Arrge via Twitter, “endlich wurden Screenshots geleakt.” Mit etwas Ironie reagierte der betroffene Streamer nach weiteren Screenshots, in dem er als Opfer eines Stream-Snipers dargestellt wurde: “Wenn jemand mehr Screenshots von diesem Server hat, wäre ich bereit dafür, diese gegen eine Drei-Monate-Premium-Karte von Spotify zu tauschen.”

Neben Arrge stehen bekannte Streamer wie Timothy “TimtheTatman” Betar auf der Liste des Discord-Servers. Die Streamerin Holiwhirl, die ebenfalls aufgeführt wird, reagierte in den Antworten auf den Tweet von Arrge entrüstet: “Stunden für diesen Mist zu opfern, um eine Chance auf 20$ zu haben. Das ist wild.”

Stream-Sniping gehört zu den nervigsten Vorkommnissen im Gaming, weil der Spaß für die Betroffenen absichtlich verdorben wird. Stars wie Tyler “Ninja” Blevins haben sich bereits mehrfach über dieses Thema aufgeregt. Und auch ein unbekannter Discord-Server war bereits zu Beginn des Jahres im Gespräch, auf dem unter anderem Jagd auf Ninja gemacht worden sein soll. Das berichtete Dot Esports. Auf dem Server sollen sogar von jedem Teilnehmer zehn US-Dollar eingezahlt worden sein, um einen Stream-Sniping-Wettstreit um 100 USD zu haben. Konkrete Beweise für die Existenz dieses Servers blieben jedoch aus.

Weitere Themen über Stream-Sniping:

Welche Erfahrungen hast du bisher mit Stream-Snipern gemacht? Schreib es uns auf Social Media oder direkt bei Discord!

Oder gebt uns doch Feedback zu unserer Website.

Bildquelle: Blizzard Entertainment
Latest
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen